Browsed by
Monat: September 2019

Gewinnspiel – Gewinnen Sie ein UMIDIGI F2-Smartphone mit der Quad-Kamera

Gewinnspiel – Gewinnen Sie ein UMIDIGI F2-Smartphone mit der Quad-Kamera

Gizmochina leitet zusammen mit UMIDIGI ein UMIDIGI F2 Smartphone als Werbegeschenk für einen glücklichen Leser. Wie immer müssen Sie nur die Schritte befolgen, die im Gleam-Widget angegeben sind, um die Chance zu erhalten, dieses fantastische Geschenk zu gewinnen. Das UMIDIGI F2 wird mit einem Helio P70-Prozessor und einem…

So entfernen Sie Lythetrepherrom.pro Popup-Anzeigen (Virus Removal Guide)

So entfernen Sie Lythetrepherrom.pro Popup-Anzeigen (Virus Removal Guide)

Das Lythetrepherrom.pro-Popup ist ein browserbasierter Betrug, der versucht, Sie zum Abonnieren von Push-Benachrichtigungen zu verleiten, damit unerwünschte Werbung direkt auf Ihren Desktop gesendet werden kann. Was ist Lythetrepherrom.pro? Lythetrepherrom.pro ist eine bösartige Website, die gefälschte Fehlermeldungen anzeigt, um Sie dazu zu verleiten, die Benachrichtigungen des Browsers zu abonnieren….

Piraterie wird zunehmen, wenn mehr legale Streaming-Dienste gestartet werden Als Disney vor zwei Jahren den Start eines eigenen Streaming-Dienstes ankündigte, merkten einige an, dass dies die Piraterie relevant halten würde. Die Menschen hatten sich gerade daran gewöhnt, an ein oder zwei Stellen Zugang zu einer breiten Film- und Fernsehbibliothek zu haben, und jede zunehmende Fragmentierung schien ein Rückschritt zu sein. Schneller Vorlauf bis 2019 und Disney steht kurz vor dem Start seines neuen Dienstes. Gleichzeitig werden immer mehr Streaming-Abonnement-Plattformen mit exklusiven Releases ausgestattet. Wenn Sie diese sehen möchten, müssen Sie sich anmelden. Während das für manche kein Problem sein mag, gibt es ein Millionenpublikum, das nicht für eine Handvoll Streaming-Abonnements bezahlen möchte oder kann. Dies bedeutet, dass sie diejenigen auswählen müssen, die sie am meisten wollen. Das ist die harte Realität für moderne Verbraucher, zumindest für diejenigen, die nicht gegen das Gesetz verstoßen wollen. Wie sich herausstellt, sind viele Menschen bereit, die Grenze zu überschreiten, und die zunehmende Fragmentierung des Video-Streaming-Dienstes treibt die Menschen tatsächlich zurück zu Raubkopien. Dieses Problem könnte tatsächlich schlimmer sein, als manche glauben, basierend auf neuen Forschungsergebnissen, die gerade von Broadband Genie veröffentlicht wurden . Die Breitband-Vergleichs- / Beratungsseite führte eine Umfrage unter britischen Streaming-Nutzern durch und stellte fest, dass 18% gestanden haben, Piraten-Websites nebenbei zu verwenden. Diese Zahl könnte sich jedoch auf 37% mehr als verdoppeln, wenn sich der Markt für legale Streaming-Abonnements weiterhin fragmentiert. Bildnachweis: Broadband Genie Die Kosten dieser Dienstleistungen sind der treibende Faktor für die Ergebnisse. Zwei Drittel (67%) der befragten britischen Streamer haben das Gefühl, dass sie bereits zu viel bezahlen. Die durchschnittlichen Ausgaben betragen ungefähr £ 15 pro Monat, wobei maximal £ 10 als ideal angesehen werden. Interessanterweise tun dies die Leute, die überlegen, Piraten zu werden, nicht ohne Vorkehrungen zu treffen. Mehr als die Hälfte (60%) der potenziellen Piraten geben an, in ein VPN zu investieren, um Urheberrechtsinhaber daran zu hindern, ihre Schritte nachzuvollziehen. Alex Tofts, Breitband-Experte bei Broadband Genie, merkt an, dass wir noch weit davon entfernt sind, die gesamte Video-Unterhaltung an einem Ort zu haben. Menschen haben die Möglichkeit, Kosten zu sparen, beispielsweise durch Familienrabatte. Stattdessen bevorzugen es viele Leute, für ein VPN zu bezahlen, damit sie die Piratenroute gehen können. „Es ist entmutigend, dass Verbraucher bereit sind, auf Streams und Filesharing zuzugreifen, um auf die gewünschten Inhalte zuzugreifen. Der Preis, den Verbraucher zu zahlen bereit sind, entspricht dem Abonnieren eines Dienstes “, sagt Tofts. Die Rechteinhaber wiederholen in der Zwischenzeit immer wieder, dass die Verfügbarkeit kein Problem mehr darstellt. Sie haben recht. In den meisten Ländern können die Menschen so ziemlich alles sehen, was sie wollen, aber es ist ein Preis, den sie laut Umfrage nicht zahlen wollen. Wenn die Fragmentierung zunimmt, zahlen die meisten Menschen immer noch für juristische Dienstleistungen, aber eine zunehmende Zahl nutzt zusätzlich Piratendienste, um Inhalte anzusehen, die sonst nur auf Plattformen verfügbar sind, auf die sie keinen Zugang haben. Verfügbarkeit ist nicht mehr das zentrale Thema. Stattdessen hat sich der Fokus auf Bequemlichkeit und Erschwinglichkeit verlagert. Die Aussicht, sich anzumelden und vier oder sogar fünf verschiedene Streaming-Dienste zu nutzen, ist für viele Menschen nicht erschwinglich und auch nicht bequem. Die Lösung wäre, einen universellen Zugang zu einer Vielzahl von Diensten über eine einzige Schnittstelle zu einem angemessenen Preis bereitzustellen. Das bekommen die Leute auch bei Piraten. Aber das ist leichter gesagt als getan, da es nicht genug Einnahmen bringt, zumindest nicht zu den Abonnement-Tarifen, die wir jetzt haben.

Piraterie wird zunehmen, wenn mehr legale Streaming-Dienste gestartet werden Als Disney vor zwei Jahren den Start eines eigenen Streaming-Dienstes ankündigte, merkten einige an, dass dies die Piraterie relevant halten würde. Die Menschen hatten sich gerade daran gewöhnt, an ein oder zwei Stellen Zugang zu einer breiten Film- und Fernsehbibliothek zu haben, und jede zunehmende Fragmentierung schien ein Rückschritt zu sein. Schneller Vorlauf bis 2019 und Disney steht kurz vor dem Start seines neuen Dienstes. Gleichzeitig werden immer mehr Streaming-Abonnement-Plattformen mit exklusiven Releases ausgestattet. Wenn Sie diese sehen möchten, müssen Sie sich anmelden. Während das für manche kein Problem sein mag, gibt es ein Millionenpublikum, das nicht für eine Handvoll Streaming-Abonnements bezahlen möchte oder kann. Dies bedeutet, dass sie diejenigen auswählen müssen, die sie am meisten wollen. Das ist die harte Realität für moderne Verbraucher, zumindest für diejenigen, die nicht gegen das Gesetz verstoßen wollen. Wie sich herausstellt, sind viele Menschen bereit, die Grenze zu überschreiten, und die zunehmende Fragmentierung des Video-Streaming-Dienstes treibt die Menschen tatsächlich zurück zu Raubkopien. Dieses Problem könnte tatsächlich schlimmer sein, als manche glauben, basierend auf neuen Forschungsergebnissen, die gerade von Broadband Genie veröffentlicht wurden . Die Breitband-Vergleichs- / Beratungsseite führte eine Umfrage unter britischen Streaming-Nutzern durch und stellte fest, dass 18% gestanden haben, Piraten-Websites nebenbei zu verwenden. Diese Zahl könnte sich jedoch auf 37% mehr als verdoppeln, wenn sich der Markt für legale Streaming-Abonnements weiterhin fragmentiert. Bildnachweis: Broadband Genie Die Kosten dieser Dienstleistungen sind der treibende Faktor für die Ergebnisse. Zwei Drittel (67%) der befragten britischen Streamer haben das Gefühl, dass sie bereits zu viel bezahlen. Die durchschnittlichen Ausgaben betragen ungefähr £ 15 pro Monat, wobei maximal £ 10 als ideal angesehen werden. Interessanterweise tun dies die Leute, die überlegen, Piraten zu werden, nicht ohne Vorkehrungen zu treffen. Mehr als die Hälfte (60%) der potenziellen Piraten geben an, in ein VPN zu investieren, um Urheberrechtsinhaber daran zu hindern, ihre Schritte nachzuvollziehen. Alex Tofts, Breitband-Experte bei Broadband Genie, merkt an, dass wir noch weit davon entfernt sind, die gesamte Video-Unterhaltung an einem Ort zu haben. Menschen haben die Möglichkeit, Kosten zu sparen, beispielsweise durch Familienrabatte. Stattdessen bevorzugen es viele Leute, für ein VPN zu bezahlen, damit sie die Piratenroute gehen können. „Es ist entmutigend, dass Verbraucher bereit sind, auf Streams und Filesharing zuzugreifen, um auf die gewünschten Inhalte zuzugreifen. Der Preis, den Verbraucher zu zahlen bereit sind, entspricht dem Abonnieren eines Dienstes “, sagt Tofts. Die Rechteinhaber wiederholen in der Zwischenzeit immer wieder, dass die Verfügbarkeit kein Problem mehr darstellt. Sie haben recht. In den meisten Ländern können die Menschen so ziemlich alles sehen, was sie wollen, aber es ist ein Preis, den sie laut Umfrage nicht zahlen wollen. Wenn die Fragmentierung zunimmt, zahlen die meisten Menschen immer noch für juristische Dienstleistungen, aber eine zunehmende Zahl nutzt zusätzlich Piratendienste, um Inhalte anzusehen, die sonst nur auf Plattformen verfügbar sind, auf die sie keinen Zugang haben. Verfügbarkeit ist nicht mehr das zentrale Thema. Stattdessen hat sich der Fokus auf Bequemlichkeit und Erschwinglichkeit verlagert. Die Aussicht, sich anzumelden und vier oder sogar fünf verschiedene Streaming-Dienste zu nutzen, ist für viele Menschen nicht erschwinglich und auch nicht bequem. Die Lösung wäre, einen universellen Zugang zu einer Vielzahl von Diensten über eine einzige Schnittstelle zu einem angemessenen Preis bereitzustellen. Das bekommen die Leute auch bei Piraten. Aber das ist leichter gesagt als getan, da es nicht genug Einnahmen bringt, zumindest nicht zu den Abonnement-Tarifen, die wir jetzt haben.

A new survey conducted by Broadband Genie shows that piracy will surge if content is spread out across more streaming subscription services. In part due to increasing costs, the number of UK streaming subscribers who “pirate” on the side is set to double.
Source: TF, for the latest info on copyright, file-sharing, torrent sites and more. We also have VPN reviews, discounts, offers and coupons.

JETZT bei Caseking – BitFenix Nova Mesh TG A-RGB: Midi-Tower mit hervorragendem Airflow & grandioser Beleuchtung

JETZT bei Caseking – BitFenix Nova Mesh TG A-RGB: Midi-Tower mit hervorragendem Airflow & grandioser Beleuchtung

Berlin, 27.09.2019 (PresseBox) – Der Gehäusehersteller BitFenix präsentiert mit dem Nova Mesh TG A-RGB eine um vier adressierbare RGB-Lüfter ergänzte Version seines kürzlich vorgestellten Nova-Mesh-Gehäuses….

So entfernen Sie Greenrelaxfollow.com Popup-Anzeigen (Virus Removal Guide)

So entfernen Sie Greenrelaxfollow.com Popup-Anzeigen (Virus Removal Guide)

Das Greenrelaxfollow.com-Popup ist ein browserbasierter Betrug, der versucht, Sie zum Abonnieren von Push-Benachrichtigungen zu verleiten, damit unerwünschte Werbung direkt auf Ihren Desktop gesendet werden kann. Was ist Greenrelaxfollow.com? Greenrelaxfollow.com ist eine bösartige Website, die gefälschte Fehlermeldungen anzeigt, um Sie dazu zu verleiten, die Benachrichtigungen des Browsers zu abonnieren….

Sharp AQUOS Sense3, 3 Lite und Sense3 Plus werden in Japan

Sharp AQUOS Sense3, 3 Lite und Sense3 Plus werden in Japan

Neben der Einführung des Snapdragon 855 SoC mit AQUOS zero2-Smartphone und 240-Hz-Anzeige der Bildwiederholfrequenz werden auch die Sense3-, Sense3 Plus- und Sense3 Lite-Telefone der Mittelklasse auf den Markt gebracht. Die Preise und Verfügbarkeit der Sense3-Serie sind noch nicht bekannt. Diese Handys werden voraussichtlich im Oktober in Japan Sharp…

Dänemark blockiert Sci-Hub Plus-Streaming-, Torrent- und YouTube-Ripping-Sites

Dänemark blockiert Sci-Hub Plus-Streaming-, Torrent- und YouTube-Ripping-Sites

Nach rechtlichen Schritten der Antipirateriegruppe Rights Alliance und vieler Rechteinhaber wurden 11 Websites in verschiedenen Sektoren als illegal eingestuft. Unter ihnen sind TorrentFunk, verschiedene Streaming-Plattformen, zwei YouTube-Ripping-Dienste und die Download-Sites für populärwissenschaftliche Publikationen Sci-Hub und Library Genesis. Quelle: TF, für die neuesten Informationen zu Urheberrecht, Filesharing, Torrent-Sites und mehr. Wir haben auch VPN-Bewertungen, Rabatte, Angebote und Gutscheine.