Internationaler Lebenslauf ist der erste Schritt zum Erfolg

Internationaler Lebenslauf ist der erste Schritt zum Erfolg

Jeder, der schon einmal nach einem Job gesucht hat, weiß, wie viel Wert der Arbeitgeber auf einen guten modernen Lebenslauf legt. Mittlerweile gibt es wochenlange Schulungen, wo es beigebracht wird, wie man einen richtig guten Lebenslauf schreibt. Denn das ist das Erste, was einen Eindruck über Sie vermittelt, bevor man überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Doch fangen wir erstmal mit der Definition eines Lebenslaufes an.

Was ist ein Lebenslauf und warum ist er für den Arbeitgeber so wichtig? 


Ein Lebenslauf ist mehr als nur eine schriftliche Zusammenstellung Ihrer Berufserfahrung, Ausbildung, akademischen Leistungen, ausgeführten Arbeiten und erhaltenen Zeugnisse. Es ist das erste, was ein Personalmanager sieht, wenn er Ihre Bewerbung erhält.
Ein Lebenslauf (lateinisch curriculum vitae) ist ein Dokument, das vollständige Informationen über die Person, den Ausbildungsstand, die umfassenden Informationen über alle Arbeitsstellen des Bewerbers enthält. Man empfängt nach dem Gewand und scheidet nach dem Verstand – dieses Sprichwort beschreibt ganz genau, warum ein guter Lebenslauf wichtig ist. Es ist in der Tat notwendig, Zeit in die Erstellung eines akkuraten, schönen und effektiven Lebenslaufs zu investieren. Doch was macht man, wenn man sich bei einer ausländischen Firma bewirbt?

Wenn jemand einen guten Job in einer Firma im Ausland bekommen möchte, muss er oder sie einen Lebenslauf vorlegen, der in die Zielsprach übersetzt wird und nach Standarten des jeweiligen Landes erstellt wurde. Obwohl es keine einheitlichen Regeln und Vorschriften für das Schreiben eines Lebenslaufs in Englisch und anderen Sprachen gibt, sollte die Übersetzung des Lebenslaufs auf einem hochprofessionellen Niveau und unter Beachtung aller wichtigen Aspekten erfolgen. Ein professioneller Übersetzer hilft dabei, einen kompetenten Lebenslauf in einer beliebigen Fremdsprache zu verfassen, der die angegebenen Informationen nutzt und die Akzente vorteilhaft setzt.

Eine schlechte Übersetzung der Informationen über Ihre Ausbildung, Fähigkeiten und Berufserfahrung kann zu unangenehmen Situationen führen, da Arbeitgeber die Daten, die in einem Lebenslauf über Sie präsentiert werden, möglicherweise falsch interpretieren. Zusammen mit dem Lebenslauf ist es besser, ein Motivationsschreiben an den Arbeitgeber zu schicken, in dem man seine Ziele und Motivationen ausführlich darstellt.
Ein solches Anschreiben erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Lebenslauf gelesen und den Führungskräften des einstellenden Unternehmens zur Kenntnis gebracht wird.

Ein weiterer Grund, warum es besser ist, die Übersetzung eines Lebenslaufs professionellen Übersetzern von seriösen Firmen, wie bspw. Protranslate anzuvertrauen, ist, dass es bei der Übersetzung eines Lebenslaufs folgende Komplexitäten gibt, auf die man stoßen kann:

– Übersetzung von Abkürzungen und Akronymen;

– Übersetzung der Namen von Bildungseinrichtungen

– Übersetzung der Namen von internationalen Unternehmen

– Schwierigkeiten bei der Übersetzung der Namen;

– Besonderheiten bei der Schreibweise von Daten und Telefonnummern im internationalen Format

– Eigenheiten der Terminologie;

Mehr dazu finden Sie auch hier: https://www.protranslate.net/de/lebenslauf-ubersetzung/

Wenn man eine perspektivische und gut bezahlte Stelle im Ausland oder in einem internationalen Unternehmen bekommen will, sollte man seinen Lebenslauf verantwortungsvoll vorbereiten, damit man sich in Zukunft nicht blamieren muss.

Eine qualitativ hochwertige Übersetzung eines Lebenslaufs kann nur von einem professionellen Übersetzer erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.