Der Teufel ist ein Teilzeitbeschäftigter! Staffel 2, Folge 5, Veröffentlichungsdatum und -uhrzeit

Der Teufel ist ein Teilzeitbeschäftigter! Staffel 2, Folge 5, Veröffentlichungsdatum und -uhrzeit

Es sind nur noch wenige Stunden bis zur Veröffentlichung von The Devil Is A Part-Timer! Staffel 2, Folge 5, mit Fans, die gespannt darauf sind, was in der kommenden Folge passiert.

Die Ankunft von Gabriel war für Maou und seine Freunde problematisch, da Gabriel beabsichtigte, Alas Ramus und Emis heiliges Schwert zurückzunehmen. Folglich überwältigt Gabriel Maou und verspricht, am nächsten Tag zurückzukehren. Aber Maou gibt nicht so schnell auf und beschließt, sich zu wehren. Ami und Maou kämpfen am nächsten Tag gegen Gabriel und können ihn besiegen. Leider hilft Ramus ihnen auch, den Kampf zu gewinnen, aber Gabriel wird zurückkehren, um sich zu rächen, das ist sicher.

DUALSHOCKERS-VIDEO DES TAGES

Die aktuelle Staffel soll insgesamt 12 Folgen umfassen, was bedeutet, dass in den kommenden Wochen noch viele Folgen zu sehen sind. Derzeit wurde Staffel 3 der Serie nicht bestätigt, aber angesichts der Popularität der Show und ihres derzeit laufenden Mangas gibt es keinen Grund, warum die Macher nicht eine weitere Staffel der Show entwickeln würden.

Staffel 2, Folge 5 von The Devil Is a Part-Timer! wird am Donnerstag, den 11. August 2022 veröffentlicht . Für Fans in Japan wird die Folge auf lokalen Kanälen wie Tokyo MX, BS11, MBS und AT-X ausgestrahlt; Für internationale Fans hat Crunchyroll die Show lizenziert. Angesichts des gleichzeitigen Veröffentlichungsplans wird die neue Folge zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten ausgestrahlt. Also, hier ist der Zeitplan, den Sie befolgen müssen, um die Folge zu sehen, sobald sie veröffentlicht wird:

  • Pazifische Zeit: 7:30 Uhr PDT (11. August)
  • Central Time: 9:30 Uhr CDT (11. August)
  • Eastern Time: 10:30 Uhr EDT (11. August)
  • Britische Zeit: 15:30 Uhr BST (11. August)
  • Europäische Zeit: 16:30 Uhr MESZ (11. August)
  • Indische Zeit: 20:00 Uhr IST (11. August)
  • Australische Zeit: 00:30 Uhr AEST (12. August)
Mehr zum Thema:  Dragon Ball Super Kapitel 83 erhält offizielle Vorschau

Der Teufel ist ein Teilzeitbeschäftigter! Staffel 2 Folge 4 Zusammenfassung

Während der vorherigen Folge von The Devil Is A Part-Timer! stimmt Emi zu, eine Nacht bei Maou und Alas Ramus zu bleiben, nachdem Suzune die Bedeutung von Yesod in Tree of Life erklärt hat und wie sein Verschwinden zu Chaos führen wird. Maou erzählt Alas Ramus eine Gute-Nacht-Geschichte, um sie zum Einschlafen zu bringen, und erzählt ihr tatsächlich seine eigene Hintergrundgeschichte. Gabriel kehrt am Morgen zurück, um Alas Ramus und Emis heiliges Schwert zu nehmen, aber dann wird offenbart, dass es Yesods Fragment enthält.

Maou will Alas Ramus nicht verlieren, also bittet er Gabriel, sie bleiben zu lassen. Aber da er sie nur ungern mitnimmt, kommt es zu einem Zusammenstoß und Alas greift Gabriel im Himmel an. Emi schließt sich auch an und ihr Schwert wird von Gabriels Schwert zerbrochen. Leider fragt Ramus Emi, ob sie immer bei Maou sein wird, dem sie zustimmt. Das kleine Mädchen rettet Maou vor dem Tod und verschwindet im Himmel.

Emi wird voller Kraft und überwältigt Gabriel mit Leichtigkeit, was ihm keine andere Wahl lässt, als sich zurückzuziehen. Nach dem Kampf sind alle traurig und denken, Alas Ramus sei weg. Aber Emi enthüllt Chiho, dass Alas Ramus sich während des Kampfes mit ihrem Schwert verschmolzen hat. Sie sagt weiter, dass das kleine Mädchen Maou begreiflich machen möchte, wie es sich anfühlt, einen wichtigen Menschen zu verlieren.

Als Emi sieht, dass Maou durch ihr Verschwinden am Boden zerstört ist, bringt sie Alas Ramus zu ihm zurück und entlastet Maou. Am Ende der Folge werden Gabriel und Saure bei einem Gespräch gezeigt, und Saure sagt, dass sie anfangen sollten, denjenigen zu untersuchen, der die Yesod gestohlen hat, nämlich Emis Mutter Lailah.

Mehr zum Thema:  Die japanische Regierung genehmigt neues Gesetz zur Kriminalisierung der Manga-Piraterie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.