Activision wehrt sich gegen Klage wegen Urheberrechtsverletzung

Activision wehrt sich gegen Klage wegen Urheberrechtsverletzung

Mara

Anfang Februar reichte der Schriftsteller, Fotograf und Videograf Clayton Haugen eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung gegen Activision, Infinity Ward und Major League Gaming Corp. ein.

Haugen behauptete, der Urheberrechtsinhaber von zwei literarischen Werken und 22 Fotografien einer Figur zu sein, die er "Cade Janus" nannte, die Hauptfigur in seiner Geschichte "November Renaissance".

Er hoffte, dass seine Geschichte zu einem Film werden würde und engagierte 2017 die Schauspielerin, Cosplayerin und Twitch-Streamerin Alex Zedra (alias Alex Rogers), um 'Cade Janus' zu porträtieren. Es wurde eine Reihe von Fotos gemacht, die zusammen mit seiner Geschichte Filmstudios präsentiert, auf Instagram und in einer Reihe von Kalendern veröffentlicht wurden.

In seiner Beschwerde behauptete Haugen, dass die Angeklagten auf der Suche nach einer „starken, erfahrenen Kämpferin“ für ihr Spiel Call of Duty: Modern Warfare waren, aber anstatt ihren eigenen Charakter zu kreieren, benutzten sie Auftragnehmer, um Zedra einzustellen. Sie wurde angeblich gebeten, die gleiche Kleidung und Ausrüstung zu erhalten und zu tragen, die für das ursprüngliche Fotoshooting verwendet wurde, derselbe Maskenbildner wurde eingestellt, und Fotos vom ursprünglichen Shooting wurden als Rahmenhilfe verwendet, fügte Haugen hinzu.

Cade Janus Vergleich

"Die resultierenden Fotos sollten und waren Kopien von Haugens Cade Janus Photographs", hieß es in der Klage.

Infolgedessen erklärte Haugen, die Angeklagten hätten sein ausschließliches Recht, Kopien und Derivate seiner Werke anzufertigen, und sein ausschließliches Vertriebsrecht verletzt und alle Gewinne , die der mutmaßlichen Zuwiderhandlung zuzurechnen seien, als Entschädigung gefordert.

Activision, Infinity Ward und Major League Gaming Fire Back

Diese Woche reichten die Angeklagten ihre Antwort auf die Beschwerde ein und gaben verschiedene Tatsachen zu, wie die Darstellung einer Kämpferin in ihrem Spiel, die direkte Einstellung von Zedra / Rogers und die Maskenbildnerin Aeni Domme über einen Auftragnehmer. Die Unternehmen geben ferner zu, den "Mara" -Charakter zu verwenden, um herunterladbare Inhalte für Modern Warfare zu vermarkten, und erkennen verschiedene Behauptungen über die Unternehmensstrukturen der Unternehmen an.

In Bezug auf die meisten anderen Behauptungen von Haugen behaupten die Unternehmen, dass ihnen „Wissen oder Informationen fehlen“, die ausreichen, um sich einen „Glauben“ über die Wahrheit der Anschuldigungen zu bilden, die sie so kurz und bündig ablehnen. Die Angeklagten haben jedoch in ihrer Antwort etwas Fleisch geliefert.

Die Unternehmen erkennen an, dass bestimmte von Haugen erstellte Werke beim Copyright Office registriert sind, bestreiten jedoch mit Bestimmtheit, dass sie „Haugens Cade Janus-Fotos ohne sein Wissen oder seine Erlaubnis kopiert, Zugang zu seinen Cade Janus-Fotos hatten oder sie als Leitfaden für die Erstellung verwendeten "Mara". Behauptungen, dass der Maskenbildner angewiesen wurde, die Haare und das Make-up von Janus zu kopieren, werden ebenfalls zurückgewiesen.

In Bezug auf Haugens Behauptung, er habe die Angeklagten niemals ermächtigt, Kopien seiner 'November Renaissance'-Werke und seiner Cade Janus-Fotografien, einschließlich der Darstellungen des Charakters Cade Janus, anzufertigen, geben die Spielefirmen zu, dass Haugen ihnen niemals eine „ direkte, ausdrückliche Lizenz für alle in der Beschwerde genannten Arbeiten. “

Trotzdem bestreiten sie alle Vorwürfe einer Urheberrechtsverletzung.

Haugen "nicht berechtigt" zur Gerichtsverhandlung, bejahende Verteidigung

In ihrer Antwort wenden sich Activision, Infinity Ward und Major League Gaming Corp zunächst gegen Haugens Forderung nach einem Gerichtsverfahren durch eine Jury.

„Ein Anspruch auf den Gewinn eines Verletzers ist gerecht und kann von einer Jury nicht als rechtlich angesehen werden. Darüber hinaus kann ein Anspruch auf gesetzlichen Schadenersatz von einer Jury nicht geltend gemacht werden “, schreiben sie und fügen hinzu, dass Haugen ihrer Meinung nach keinen Anspruch auf eine der in der Beschwerde geforderten Erleichterungen hat.

Sie bieten auch eine Wäscheliste mit positiven Abwehrmechanismen, die sie von der Haftung befreien könnten, selbst wenn Haugens Behauptungen wahr wären. Dazu gehört das Versäumnis, einen Anspruch geltend zu machen, auf den eine Erleichterung gewährt werden kann, aber auch eine Redefreiheit und / oder ein fairer Verwendungswinkel.

"Jede Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material des Klägers ist durch die erste Änderung der Verfassung der Vereinigten Staaten und / oder 17 USC § 107 geschützt", schreiben die Unternehmen und fügen hinzu, dass Haugen "unreine Hände" hat, nachdem er sich auf ungerechtes Verhalten eingelassen hat.

Die Glücksspielunternehmen geben auch an, dass die Ansprüche von Haugen ganz oder teilweise durch die Laches-Doktrin ausgeschlossen sind, was darauf hindeutet, dass die Beschwerde auf unzeitige Weise eingereicht wurde und daher kein gerechter Anspruch geltend gemacht werden kann. Die Angeklagten führen auch die Doktrin der Einwilligung auf, die eine Form der Erlaubnis ergibt, die sich aus Untätigkeit über einen längeren Zeitraum ergibt, zusammen mit einem Versäumnis, sie zu mildern.

In Bezug auf die Rechte sagen die Schöpfer von Modern Warfare, dass Haugen keinen Anspruch geltend machen darf, da er nicht die exklusiven Rechte an „einigen“ Werken besitzt, und dass der „Mara“ -Charakter unabhängig geschaffen wurde und die Angeklagten einen hatten implizite Lizenz “zur Nutzung der fraglichen Materialien.

Vielleicht grundlegender stellen die Spielgiganten fest, dass Haugen von der Verfolgung von Ansprüchen im Eastern District von Texas ausgeschlossen ist, weil er der ausschließlichen Zuständigkeit staatlicher oder bundesstaatlicher Gerichte in Los Angeles zugestimmt hat, um Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzung zu klären.

Die Antwort von Activision, Infinity Ward und MLG finden Sie hier (pdf)

via Torrentfreak • CC BY-NC 3.0 license

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.