Vergleich von 2,4 GHz mit 5 GHz – Sollten Sie 2,4 oder 5 GHz WLAN verwenden?

Vergleich von 2,4 GHz mit 5 GHz – Sollten Sie 2,4 oder 5 GHz WLAN verwenden?

Sie haben wahrscheinlich die Begriffe 2,4 GHz und 5 GHz in Bezug auf die Funkfrequenzen gehört, die Ihre Geräte verwenden, um eine Verbindung zu Ihrem Heim-WLAN und damit zum Internet herzustellen. Möglicherweise sendet Ihr WLAN-Router auch einen WLAN-Namen (SSID), der diese Nummern enthält.

Vergleich von 2,4 und 5 GHz

Als Amazon Associate verdiene ich mit qualifizierten Einkäufen.

Vergleich von 2,4 und 5 GHz

Viele Menschen sind sich jedoch nicht sicher, was sie sind. Es scheint, dass 2,4 GHz einfach kleiner oder weniger leistungsfähig als 5 GHz ist, aber das ist nicht genau der Fall.

Zwei Hauptunterschiede zwischen den beiden WiFi-Frequenzbändern sind Bandbreite und Reichweite, und das Gerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, hat viel damit zu tun, welches Frequenzband das richtige ist.

Lesen Sie weiter, um alles über 2,4 GHz gegenüber 5 GHz und den jeweiligen Zeitpunkt zu erfahren. Viele Leute stellen die Frage: „ Soll ich 2,4 oder 5 GHz WLAN verwenden? ”Und in diesem Artikel erfahren Sie genau, welches für verschiedene Fälle am besten geeignet ist.

Inhaltsverzeichnis

Was ist der Unterschied zwischen 2,4 GHz und 5 GHz Wi-Fi?

Die Wi-Fi-Frequenzen von 2,4 GHz und 5 GHz unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht. 2,4 GHz hat tatsächlich eine größere Reichweite, unterstützt jedoch eine geringere Bandbreite.

Daher überträgt 2,4 GHz Daten mit langsameren Geschwindigkeiten. Im Vergleich zu 5 GHz kann es jedoch feste Objekte wie Wände und Decken besser durchdringen.

5-GHz-WLAN deckt einen kürzeren Bereich ab, unterstützt jedoch eine höhere Bandbreite. Aus diesem Grund werden Daten mit höheren Geschwindigkeiten übertragen.

Es dringt auch nicht in feste Objekte ein. Die 5-GHz-Frequenz wurde hinzugefügt, da so viele kleinere Geräte 2,4 GHz verwenden und Sie bestimmte Geräte mit weniger Bedenken hinsichtlich Interferenzen verwenden können.

Einige Leute denken, dass 5 GHz neu ist, aber das ist nicht der Fall. Tatsächlich wurde 5 GHz im September 1999 gleichzeitig mit 2,4 GHz ratifiziert.

Die Bereitstellung der 2,4-GHz-Frequenz war jedoch schneller und kostengünstiger, sodass sie allgemein angewendet wurde.

Im Laufe der Zeit, als immer mehr Internetgeräte in das Leben der Menschen eingedrungen sind, wurde die 2,4-GHz-Frequenz zunehmend überbeansprucht.

Es leidet auch unter mehr Störungen durch andere Gegenstände wie Mikrowellen oder Babyphone. Der Bedarf an schnelleren Geschwindigkeiten hat zugenommen, weshalb Unternehmen damit begannen, Router und Benutzergeräte als Dualband-Geräte herzustellen, um beides zu ermöglichen.

Es gibt immer noch einen großen Markt für 2,4-GHz-Konnektivität, aber 5 GHz wurden hinzugefügt, um das Streaming, Spielen und Herunterladen großer Dateien zu erleichtern.

Dies ist der ideale Weg, um Probleme mit der Wi-Fi-Konnektivität zu lösen und sicherzustellen, dass Benutzer ihre Geräte mit dem Internet verbinden und für alle Arten von Anwendungen verwenden können.

Vor- und Nachteile der 2,4-GHz-WLAN-Frequenz

Schauen Sie sich die Vor- und Nachteile der 2,4-GHz-WLAN-Frequenz an.

Vorteile :

  • Besser zum Eindringen in feste Gegenstände
  • Größerer Abdeckungsbereich
  • Größere Reichweite

Nachteile :

  • Geringere Bandbreite und Geschwindigkeit als 5 GHz
  • Weitere Artikel nutzen diese Bandbreite
  • Störanfällig, wenn zu viele Geräte angeschlossen sind

Vor- und Nachteile der 5-GHz-WLAN-Frequenz

Schauen Sie sich die Vor- und Nachteile der 5-GHz-WLAN-Frequenz an.

Vorteile :

  • Höhere Datenrate und Geschwindigkeit auf Ihren Geräten.
  • Weniger störanfällig.
  • Weniger Geräte verwenden diese Frequenz, sodass weniger Staus auftreten.

Nachteile:

  • Kleinerer Abdeckungsbereich
  • Dringt nicht so gut in feste Objekte wie 2,4 GHz ein
  • Kürzere Reichweite

Dualband-Geräte können sowohl mit 2,4-GHz- als auch mit 5-GHz-WLAN arbeiten

Ein Dualband-Gerät ist ein Gerät wie ein Router oder ein Client-Gerät (Smartphones, Laptops usw.), das sowohl 2,4-GHz- als auch 5-GHz-Signale senden und empfangen kann.

Die meisten modernen Heimnetzwerke verwenden ein Dualband-Netzwerk, und der Router kann beide Frequenzen gleichzeitig übertragen. Dies gilt sowohl für WiFi 5 (auch als 802.11 AC-Standard bekannt ) als auch für den neuen WiFi 6-Standard .

Wenn Sie einen Dualband-Router haben, finden Sie zwei Wi-Fi-Netzwerke (SSID-Namen), von denen eines normalerweise als 5 GHz bezeichnet wird.

Einige Geräte verfügen über Dualband-Funktionen, z. B. Laptops. Ein guter Ansatz besteht darin, Ihren Laptop an das 5-GHz-Band anzuschließen, da ein Computer mehr Geschwindigkeit benötigt als kleinere Geräte wie Smartphones.

Sie können 2,4-GHz-WLAN für kleinere Geräte wie Smartphones, Smart-Home-Knoten (wie Alexa, Thermostate) usw. verwenden.

Diese kleineren Geräte benötigen nicht viel WiFi-Geschwindigkeitsbandbreite, aber sie benötigen eine lange und bessere Abdeckung, die das 2,4-GHz-Band bietet.

Ihr Laptop möchte jedoch eine Verbindung zum 5-GHz-WLAN herstellen, wenn Sie Filme oder Spiele streamen oder große Dateien usw. herunterladen.

Ein weiteres Gerät mit Dualband-Funktionen ist das Smart-TV. Oft verwenden sie die 5-GHz-Frequenz zum Streamen von Filmen, aber sie können 2,4 GHz zum Surfen im Internet und für andere Aktivitäten verwenden, die nicht auf einer schnelleren Datenübertragung beruhen.

Darüber hinaus sind Smartphones späterer Modelle wie das Apple iPhone 7 und höher sowie andere Marken ebenfalls Dualband-Smartphones. Sie müssen nur Ihr Gerät überprüfen, um herauszufinden, ob es sich um Dualband handelt.

Sollten Sie 2,4 GHz oder 5 GHz Wi-Fi verwenden?

Die Leute möchten oft wissen, ob sie 2,4-GHz- oder 5-GHz-WLAN verwenden sollen, und das hängt wirklich von Ihren Anforderungen ab.

Ein Heimnetzwerk sollte beide verwenden. Sie können Laptops, Smart-TVs und Spielekonsolen beim Streaming mit 5 GHz verbinden und benötigen eine größere Bandbreite und höhere Datenübertragungsgeschwindigkeiten. Sie können 2,4 GHz für Smartphones und andere kleine Heimgeräte verwenden, die eine Verbindung zum Internet herstellen.

Es sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, wenn Sie einen auswählen möchten. Erstens profitieren größere Häuser von 2,4 GHz, da es weiter reicht und das Signal durch die Wände und Decken übertragen kann.

In einem kleineren Haus oder einer Wohnung bietet 5 GHz eine höhere Geschwindigkeit und hilft, Störungen durch die Netzwerke der Nachbarn und andere Geräte zu vermeiden, was einer der Gründe für langsames WLAN ist .

Es ist wichtig zu bedenken, dass 2,4 GHz anfälliger für Störungen durch elektronische Geräte ist, darunter Mikrowellen, Babyphone, Garagentoröffner, Bluetooth und mehr. 5 GHz haben weniger Interferenzen und verwenden eine größere Anzahl von Kanälen.

Dualband-Router verfügen sowohl über 2,4-GHz- als auch über 5-GHz-Frequenzen, und Ihr Gerät wählt normalerweise den zu verwendenden aus.

Wenn Sie Ihren Laptop in dem Raum verwenden, in dem sich der Router befindet, wird er wahrscheinlich eine Verbindung zu 5 GHz herstellen.

Wenn Sie Ihren Laptop jedoch nach oben oder in einen weiter entfernten Raum bringen, wird er mit 2,4 GHz verbunden, wenn 5 GHz nicht mehr verfügbar sind.

Normalerweise bleibt es mit 5 GHz verbunden, bis Sie ihm mitteilen, dass dies nicht der Fall ist oder bis keine Verbindung mehr hergestellt werden kann.

Es gibt jedoch einige Router, bei denen Ihr Gerät keine Auswahl treffen kann. Sie überwachen tatsächlich den 2,4-GHz-Verkehr. Wenn viele Geräte angeschlossen sind, wird Ihr Gerät an das 5-GHz-Netzwerk gesendet.

Sie nennen dies Bandsteuerung, und es hilft, die Störungen in Ihrem Netzwerk zu verringern. Wenn Sie ein Gerät verwenden, das nur eine Verbindung zu 2,4 GHz herstellt, wird nicht versucht, diese zu ändern.

Wenn Sie zu Hause sowohl 2,4-GHz- als auch 5-GHz-WLAN-Verbindungen verwenden möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über einen Dualband-Router verfügen. Wenn Ihr Router nur 2,4 GHz bietet, können Sie 5 GHz in Ihrem Zuhause nicht verwenden.

Welche Geräte sollten mit 2,4 GHz und 5 GHz Wi-Fi ausgestattet sein?

Einer der Vorteile eines Dualband-Routers besteht darin, dass Sie die beiden SSIDs für verschiedene Geräte verwenden können.

Auf diese Weise können Sie alle Ihre Geräte verbinden und bei Bedarf nahtlos verwenden.

Sie sollten Ihr 2,4-GHz-WLAN für Ihre SmartHome-Geräte wie Glühbirnen, Türklingeln, Kameras und mehr verwenden. Sie können diese Frequenz auch für Ihr Smartphone und für Anwendungen wie das Surfen im Internet, das Lesen von E-Mails und andere Aktivitäten verwenden, für die keine höheren Geschwindigkeiten erforderlich sind.

Wenn Sie Ihren Smart-TV oder Laptop verwenden, um Filme zu streamen oder große Dateien herunterzuladen, sollten Sie Ihre 5-GHz-Frequenz verwenden. Dies verkürzt die Zeit, die zum Herunterladen dieser Dateien benötigt wird, und verhindert, dass Ihre Filme fehlerhaft werden. Wenn Sie ein Spieler sind, sollten Sie auch die 5-GHz-Frequenz verwenden, um sicherzustellen, dass Sie nie zurückbleiben.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre 5-GHz-Geräte in der Nähe des Routers verwenden. Diese Frequenz hat einen kürzeren Bereich und dringt nicht gut in Wände und Decken ein. Sie sollten sicherstellen, dass Sie einen drahtlosen Extender mit 5 GHz haben, oder Ihre Geräte in der Nähe Ihres Routers aufbewahren.

Ihr 2,4-GHz-Bereich hat eine größere Reichweite, sodass Sie dieses Netzwerk einfacher in Ihrem gesamten Haus nutzen können. Sie können Filme auf Ihren Laptop herunterladen und dann in einem anderen Raum ansehen. Auf diese Weise müssen Sie sich keine Gedanken über Interferenzen oder langsame Geschwindigkeiten machen, die Ihren Film fehlerhaft machen.

Beachten Sie, dass Sie bei Verwendung der 2,4-GHz-Bandbreite eine bessere Reichweite haben. Sie können Filme ansehen, Websites lesen und andere Aktivitäten auf Ihren Geräten ausführen, und Sie müssen nicht in der Nähe Ihres Routers bleiben.

Wenn Sie das 5-GHz-Netzwerk verwenden, verlieren Sie einen Teil dieser Reichweite, aber Sie gewinnen an Geschwindigkeit. Der einfache Weg, sich daran zu erinnern, ist, dass 2,4 GHz Ihnen Distanz und 5 GHz mehr Geschwindigkeit geben.

Sie sollten jedoch Ihre Geräte berücksichtigen. SmartHome-Geräte, einschließlich intelligenter Lautsprecher und eines intelligenten Thermostats, sind mit 2,4 GHz in Ordnung.

Ihr Smart-TV befindet sich wahrscheinlich in der Nähe Ihres Routers, sodass die Verwendung von 5 GHz möglicherweise kein Problem darstellt. Sie benötigen es jedoch nur, wenn Sie viel Streaming planen oder wenn Sie Störungen durch andere Geräte haben.

Sie möchten überlegen, ob Sie die Geschwindigkeit benötigen oder nicht und wie weit Ihr Gerät vom Router entfernt ist. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Möglicherweise sollten Sie nach Möglichkeit alles an 5 GHz anschließen, da dies die schnellere Geschwindigkeit für die Datenübertragung bietet. Dies ist jedoch nicht unbedingt der Fall.

Sie müssen sich daran erinnern, dass der Grund für die Herstellung von Dualband-Routern darin besteht, dass so viele Geräte angeschlossen sind und sie 5 GHz für Geräte anbieten wollten, die wirklich davon profitieren.

Wenn Sie viele Geräte an 5 GHz anschließen, konkurrieren diese um die Bandbreite, was tatsächlich zu einer langsameren Verbindung führen kann.

Der beste Weg, um mit Ihrem Dualband umzugehen, besteht darin, Ihre Geräte mit 2,4 GHz zu verbinden, es sei denn, Sie müssen 5 GHz für Streaming, Spiele oder andere Aktivitäten verwenden, die mehr Bandbreite erfordern.

Können 2,4-GHz-Geräte mit 5 GHz verbunden werden?

Geräte können nur dann eine Verbindung mit 2,4 GHz und 5 GHz herstellen, wenn sie Dualband-fähig sind . Laptops und Smart-TVs arbeiten auf beiden Frequenzen, spätere Smartphones auch. Wenn Sie ein Dualband-Gerät haben, können Sie auswählen, welche Frequenz Sie verwenden möchten.

Wenn Sie jedoch ein älteres Gerät haben, das nur 2,4 GHz unterstützt, kann es keine Verbindung zum 5-GHz-Band herstellen.

Viele Geräte verbinden sich nur mit einer Frequenz. Wenn Sie einen Dualband-Router haben, stellt Ihr Gerät eine Verbindung zu der verwendeten Frequenz her. Ihre SmartHome-Geräte arbeiten mit 2,4 GHz und stellen beim Einrichten automatisch eine Verbindung her.

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Gerät eine Verbindung zu beiden Geräten herstellen kann, müssen Sie herausfinden, ob es sich um ein Dualband-Gerät handelt. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Frequenz auswählen, die für das Gerät am besten geeignet ist.

Verwendet das iPhone 2,4 GHz oder 5 GHz?

Neuere iPhone-Modelle sind Dualband-iPhones und können sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz verwenden. Das erste iPhone mit Dualband war das iPhone 7, und alle nachfolgenden Modelle sind ebenfalls Dualband. Alles, was älter ist, arbeitet jedoch nur mit 2,4 GHz.

Es gibt viele andere Arten von Smartphones, die Dualband sind. Wenn Sie herausfinden möchten, ob Ihr Smartphone über Dualband verfügt, können Sie die Einstellungen auf Ihrem Gerät aufrufen.

Sehen Sie sich Ihre Wi-Fi-Verbindungen an. Wenn Sie nur eine haben, ist es 2,4 GHz. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Router über eine 2,4-GH-Konnektivität verfügen. Einige von ihnen haben auch 5 GHz.

Wenn Ihr Telefon zwei Netzwerke mit demselben Namen findet, ist eines 2,4 GHz und das andere 5 GHz. Oft sagt das Netzwerk 2,4 G, 2,4 oder 24, wenn es sich um ein 2,4 GHz-Netzwerk handelt. Wenn es sich um ein 5-GHz-Netzwerk handelt, wird möglicherweise 5G oder 5 angezeigt.

Wenn Sie wissen, dass Sie einen Dualband-Router haben und Ihre Einstellungen überprüfen, werden Sie feststellen, dass Ihr Smartphone zwei Netzwerke erkennt, wenn es sich auch um Dualband handelt. Sie können Ihr Smartphone auch anhand der Modellnummer nachschlagen, und Sie sollten es leicht herausfinden können.

Letzte Worte

Die Leute wollen oft die Unterschiede zwischen 2,4 GHz und 5 GHz Wi-Fi verstehen, weil es nicht immer klar ist. Es gibt immer mehr internetfähige Geräte, die in die Häuser der Menschen gelangen, und es ist schwierig herauszufinden, welches das beste ist.

Die Realität ist, dass jeder seinen Zweck erfüllt. Der Hauptunterschied besteht darin, dass 2,4 GHz eine größere Reichweite, aber langsamere Datenübertragungsraten haben und 5 GHz eine kürzere Reichweite haben, aber mehr Bandbreite.

Ihre Geräte und Ihr Router arbeiten normalerweise zusammen, um die beste Frequenz auszuwählen. Sie können jedoch 5 GHz für Geräte speichern, die auf Geschwindigkeit angewiesen sind, z. B. Streaming von Filmen oder Spielen.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.