Wie transformiert Big Data kleine Unternehmen?

Wie transformiert Big Data kleine Unternehmen?

Zu diesem Zeitpunkt sind die meisten von uns mit dem Begriff "Big Data" vertraut. Täglich werden etwa 2,5 Exabyte (1 Milliarde Gigabyte) Daten erstellt. Big Data ist jedoch viel mehr als nur Größe. Die Dateigröße spielt eine Rolle, aber das Ableiten von Werten aus diesen Daten ist wichtiger. Sie verwenden Big Data, wenn Sie die großen Datenmengen analysieren, die sich ständig ändern, sich schnell bewegen und unstrukturierte Daten enthalten. Daher sind Big Data für Sie hilfreich, wenn Sie sie analysieren und daraus Wert ableiten.

Big Data verwendet

Vor zehn Jahren nutzten kleine Unternehmen SEO, E-Mail oder Direktwerbung zu Marketingzwecken. Vor fünf Jahren nutzten sie Social-Media-Plattformen und schufen einen erfolgreichen Online-Auftritt für das Marketing. Also, was verwenden sie jetzt? Durch die Analyse, was diese Unternehmen früher nutzten, ist es offensichtlich, dass sich die Art und Weise, wie Unternehmen operieren, mit technologischen Fortschritten weiterentwickelt hat.

Die Kundenerfahrung hat für heutige Unternehmen eine hohe Priorität, wenn man sie mit Preis und Produkt vergleicht. Im digitalen Zeitalter müssen Sie Ihren Kunden also die richtige Botschaft zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal übermitteln. Um die Online-Reise der Kunden zu verfolgen und ihre Präferenzen zu bestimmen, sind Daten ein äußerst wichtiges Element. Es ist zwingend erforderlich, Daten zu sammeln, die sich auf die Online-Reise eines Kunden beziehen, und daraus einen Wert abzuleiten, um seine Präferenzen zu bestimmen. So spielt Big Data in heutigen Unternehmen eine entscheidende Rolle.

Wenn es um kleine Unternehmen geht, werden trotz der zunehmenden Nutzung von Softwareressourcen die Daten nicht genutzt. Sie befinden sich erst am Anfang der digitalen Transformation und profitieren von Daten.

Einige der Vorschläge für kleine Unternehmen, um mit der Nutzung von Daten zu beginnen, umfassen die Anmeldung bei Google Analytics, die Nutzung der CRM-Software, das Auschecken von SumAll, das Überprüfen von Facebook-Insights, das Prüfen von Regierungsdaten, das Einstellen eines Experten usw. Google Analytics bietet Einblick in Ihre Website-Daten und ist ein sehr nützliches Werkzeug für die Analyse von Website-Daten. Die Einstellung eines Big Data-Beraters ist auch eine gute Option, wenn Sie sich eingehender mit Big Data beschäftigen möchten. Nur wenige kleine Unternehmen können auch von den Informationen profitieren, die vom Bund frei verbreitet werden.

Es ist höchste Zeit, dass kleine Unternehmen Big Data nutzen und daraus Vorteile ziehen, wenn sie versagen. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, der Konkurrenz ihrer Kollegen zu widerstehen. Sehen wir uns also die wichtigsten Möglichkeiten an, wie kleine Unternehmen von Big Data profitieren können.

Seien Sie dem Spiel voraus

Bei Big Data geht es nicht nur darum, eine riesige Menge an Informationen zu haben, sondern es geht eher darum, zum richtigen Zeitpunkt Qualitätsinformationen zu erhalten, die für Ihr Unternehmen nützlich sind. Bei Big Data geht es auch darum, wie man zukünftige Trends vorhersagen kann und sich der Fragen bewusst ist, nach denen gefragt wird, wie man sein Geschäft verbessern kann. Wenn Sie mehr über unser Geschäft wissen, hilft es, richtige Entscheidungen zu treffen, was wiederum zu einer besseren Leistung unseres Unternehmens beiträgt. Sie müssen dem Spiel voraus sein, um in der heutigen Zeit erfolgreich zu sein, und Big Data hilft Ihnen, erfolgreich zu sein.

Big Data ermöglicht maschinelles Lernen

Heute profitieren viele Branchen vom maschinellen Lernen, und Big Data ist die treibende Kraft hinter dieser Technologie. Wellness- und Gesundheitsbranchen setzen beispielsweise Algorithmen für maschinelles Lernen ein, um die Genauigkeit und Prozesse für die medizinische Bildgebung zu verbessern und die Entdeckungszeiten für Arzneimittel zu verkürzen. Die Organisationen in Marketing und Werbung nutzen Big Data für inhaltsabhängige Videowerbung und intelligentes E-Mail-Marketing.

Geschäftsprozesse und Abläufe optimieren

Die Verwendung von Big Data zur Optimierung des täglichen Betriebs und der Geschäftsprozesse nimmt von Tag zu Tag zu. Bei jedem Geschäftsprozess, der zur Generierung von Daten führt, können Sie diese Daten nutzen, um Effizienz zu erzielen und Verbesserungen zu erzielen. Für Industrie- oder Fertigungsunternehmen können Werkzeuge, Fahrzeuge und Maschinen "intelligent" gemacht werden. Dies bedeutet, dass sie datenfähig sein können, miteinander verbunden sind und ihren Status kontinuierlich mitteilen. Die Unternehmen können sich einen Echtzeit-Einblick in ihre täglichen Abläufe verschaffen und freuen sich auf Möglichkeiten, durch die Analyse dieser Daten die Effizienz zu steigern.

Einzelhandelsunternehmen können ihre Lagerhaltung in Abhängigkeit von Vorhersagen optimieren, die aus Trends der Websuche, Social-Media-Daten und Wettervorhersagen stammen. Dies ermöglicht es den Filialen, die beliebtesten Artikel für die zukünftige Verfügbarkeit auf Lager zu haben, um sicherzustellen, dass sie keine Verkäufe verpassen und die Menge an unerwünschten Lagerbeständen verringern.

HR-Domäne transformieren

Mithilfe von Daten können Sie vorhandene Mitarbeiter besser einbinden, die idealen Rekrutierungskanäle ermitteln und die erfolgreichsten Bewerber finden. Viele Unternehmen erstellen bereits eine Fülle von Daten in Bezug auf HR: Mitarbeiterzufriedenheitsdaten, persönliche Entwicklungsbewertungen, Produktivitätsdaten und Fehlzeiten. Außerdem können Organisationen auf viel mehr Daten zugreifen als zuvor: Informationen von Sensoren in ID-Ausweisen, Daten von Rekrutierungsseiten, Social-Media-Daten usw. Alle diese Informationen können genutzt werden, um Erkenntnisse zu gewinnen, die noch nie zuvor erzielt wurden.

Einpacken

Jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein, benötigt eine klare Datenstrategie, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Mit der Weiterentwicklung der Technologie werden Daten für jedes Unternehmen äußerst wichtig. Jeder Kleinunternehmer muss verstehen, dass Daten nicht nur für große Unternehmen gelten. Wenn ein Unternehmen die Sichtweise seiner Metriken verbessern kann, kann es wesentlich bessere Entscheidungen treffen. Es kann vermieden werden, dass Maßnahmen ergriffen werden, bei denen Zeit und Geld verschwendet werden. Daher wird ein kleines Unternehmen, das seine Daten besser nutzt, positive Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit und den Umsatz haben.


Dieser Gastbeitrag wurde von
Savaram
Ravindra verfasst. Er wurde in Hyderabad geboren und ist dort aufgewachsen, die als "Stadt der Perlen" bekannt ist. Derzeit arbeitet er als Content Contributor bei Tekslate.com . Zuvor war er als Programmer Analyst bei Cognizant Technology Solutions tätig. Er hat einen Master-Abschluss in Nanotechnologie an der VIT University. Er kann unter LinkedIn und Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.