Wie wählt man einen Gitarrenverstärker aus?

Wie wählt man einen Gitarrenverstärker aus?

Beim Kauf eines Verstärkers sollte der Preis nicht das einzige Kriterium sein. Einige preisgünstigere Verstärker bieten einen bewundernswerten Klang, während Sie einige kostspielige Verstärker für Ihre Bedürfnisse ungeeignet finden. Um die Qualität zu beurteilen, lesen Sie Benutzerbewertungen auf verschiedenen Gitarren-Websites. Sie können einige Gitarrenliebhaber-Foren durchsuchen, um zu sehen, welcher Verstärker sehr geschätzt wird. Recherchieren Sie und treffen Sie eine fundierte Entscheidung.

Bestimmen Sie die Leistung, die Sie benötigen.

Ampere werden eher nach Watt als nach physischer Größe bewertet (obwohl Ampere mit hoher Wattzahl in der Regel physisch größer sind).

Röhrenverstärker mit niedrigerer Wattzahl neigen dazu, bei niedrigeren Lautstärken harmonische Verzerrungen zu erzeugen, was in der Praxis, im Studio und auf der Bühne mit Mikrofon vorzuziehen ist.

Röhrenverstärker mit höherer Wattzahl verzerren bei höheren Lautstärken – was ein kreativeres Mischen für Live-Situationen erfordert. Darüber hinaus liegt die wahrgenommene Lautstärke für die Ampereleistung bei 1/10 der Wattleistung und 1/2 der Lautstärke. Zum Beispiel ist ein 10-Watt-Verstärker wissenschaftlich halb so laut wie ein 100-Watt-Verstärker, obwohl das menschliche Ohr dies nicht so wahrnimmt.

Die Wattzahl und die Kosten eines Verstärkers hängen selten zusammen, da 10-Watt-Verstärker das Zwei-, Drei- oder sogar Zehnfache der Kosten eines 100-Watt-Verstärkers sein können. Für die meisten Anfänger ist ein 10-Watt-Verstärker mehr als genug für ein kleines Schlafzimmer . Wenn Sie in einem großen Raum Gitarre spielen möchten, ist ein Verstärker mit höherer Wattzahl erforderlich.

Konzentrieren wir uns nun auf die Kanäle.

Jeder Verstärker verfügt über mindestens einen, den Clean-Kanal, der dafür ausgelegt ist, die Klänge präzise und ohne Verzerrungen auszugeben.

Die meisten haben auch einen Dirty-Kanal, der den Sound verzerrt. Einige haben einen dritten Kanal, der mehr Verzerrungen hinzufügt, obwohl dies in der Regel die teureren Modelle sind.

Für die meisten Gitarristen wären zwei Kanäle eine gute Wahl. Auf diese Weise können Sie einen klaren, sauberen oder einen verzerrten Klang erzielen und problemlos zwischen ihnen wechseln, ohne zwei Verstärker zu benötigen.

Entscheiden Sie, welchen Verstärker Sie nach dem Musiktyp kaufen sollten, den Sie spielen.

Bevor Sie sich für Ihren endgültigen Gitarrenverstärker entscheiden . Sie müssen an die Art der Musik denken, die Sie spielen, und entscheiden, welche Art Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Es ist sehr gut möglich, einen Gitarrenverstärker von guter Qualität zu finden, unabhängig von Markenname und Typ.

Denken Sie daran, viele verschiedene Modelle und Marken auszuprobieren, bevor Sie sich für ein bestimmtes entscheiden. Ich habe Gitarristen gekannt, die einen bestimmten Ton und eine bestimmte Art von Verstärker bevorzugen, die ich persönlich nie kaufen würde. Jede Person hat ihren eigenen Klanggeschmack, und Sie müssen derjenige sein, der entscheiden kann, welcher Ihrer ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.