God of War kommt auf PC, Uncharted-Filmtrailer und mehr: PlayStation versucht,

God of War kommt auf PC, Uncharted-Filmtrailer und mehr: PlayStation versucht,

zu erweitern

Sony versucht, die Reichweite von PlayStation auf mehr Spieler (und Nichtspieler) auszudehnen, und dies war noch nie so offensichtlich wie in dieser Woche. Es wurde bestätigt, dass God Of War Anfang 2022 auf den PC (Steam) kommt, nach dem Erfolg der eigenen PC-Veröffentlichung von Horizon Zero Dawn. Parallel zu dieser Ankündigung wurde gestern ein Trailer zum kommenden Uncharted-Film (mit Tom Holland und Mark Wahlberg) veröffentlicht.

God of War und weitere exklusive PlayStation-Titel für den PC

Sony gab gestern bekannt, dass God Of War (2018) im Januar 2022 auf den PC kommt und bereits auf Steam vorbestellt werden kann. Dies ist nicht der erste Sony-Titel, der auf den PC kommt, da Horizon Zero Dawn und Days Gone früher auf dem PC veröffentlicht wurden. Das ist noch nicht einmal eine Reihe von PlayStation-Exklusivprodukten, die letztendlich auf dem PC veröffentlicht wurden, wie viele Quantic Dreams-Spiele und Death Stranding.

Uncharted, das Erbe der Thieves-Sammlung (Uncharted 4 + The Lost Legacy) kommt Anfang nächsten Jahres auch auf den PC.

Einige PlayStation-Fans befürchten, dass dies die Marke PlayStation verwässern wird, aber angesichts der Schwierigkeit, eine PS5 seit ihrer Einführung zu bekommen, und angesichts des überwältigenden Erfolgs von Titeln wie Horizon Zero Dawn auf dem PC scheint es Sony nicht zu sein einen guten Grund haben, ihre erfolgreichsten Titel nicht auf dem PC zu veröffentlichen. Sie haben jedoch mehrmals erklärt, dass diese Titel immer zuerst auf ihren Konsolen erscheinen würden. Angesichts der Tatsache, dass God of War vor 3 Jahren auf den Markt kam, ist dies meiner Meinung nach ein guter Kompromiss.

Und um ehrlich zu sein, scheint es den meisten PlayStation-Fans egal zu sein oder sie begrüßen die Tatsache, dass ihre Lieblingsspiele von mehr Menschen genossen werden.

Uncharted-Filmtrailer veröffentlicht

Zusätzlich zur Ankündigung von God of War hat Sony einen Trailer für den unbekannten Film veröffentlicht, der nächstes Jahr (18. Februar) in die Kinos kommt.

Das Uncharted-Franchise, das viele von uns lieben, wird mehr Mainstream werden.



Aber die Wahl von Mark Wahlberg und Tom Holland, Sully bzw. Nathan Drake zu spielen, hat bei Uncharted-Fans die Augenbrauen hochgezogen. Sully ohne Schnurrbart, und Nathan Drake als halbschwachen Jüngling scheint bei den Fans nicht anzukommen, aber sie sind beide solide Schauspieler, also werden wir sehen, wohin sie das bringen können.

Es gibt auch Fragen, die der Trailer aufwirft, da er Szenen zu zeigen scheint, die direkt aus Uncharted 3 und Uncharted 4 stammen (oder zumindest stark von diesen inspiriert sind), während sie immer noch als "Ursprungs" -Film präsentiert werden. Ob es mit der Uncharted-Geschichte kanonisch wird (und uns vielleicht nicht viel verrät, was wir noch nicht aus den Spielen wissen) oder nur ein unterhaltsamer Spin-off, bleibt abzuwarten.

In der Zwischenzeit können Sie sich diesen von Fans gemachten Film noch einmal ansehen, in dem Nathan Fillion als Nathan Drake die Hauptrolle spielt (ja, wir haben es verstanden, auch wir hätten uns einen Uncharted-Spielfilm in voller Länge mit ihm als Drake gewünscht).

Was die Adaptionen von Videospielfilmen angeht, bin ich persönlich viel begeisterter von HBOs kommender „The Last of Us“-Serie. Es ist mir egal, ob der unbekannte Film bombardiert wird, aber die Adaption von Last of Us ist besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.