Rockstar wird nächste Woche GTA-Titel von digitalen Einzelhändlern entfernen, was sich auf die inoffiziellen Ports von re3/reVC

Rockstar wird nächste Woche GTA-Titel von digitalen Einzelhändlern entfernen, was sich auf die inoffiziellen Ports von re3/reVC

auswirkt

Rockstar gab gestern offiziell bekannt, dass sie remasterte Versionen von GTA 3, Vice City und San Andreas herausbringen werden. Im Rahmen dieser Markteinführung gab der Spiele-Publisher bekannt, dass er nächste Woche alle drei Spiele von den digitalen Einzelhändlern beziehen wird. Dies könnte sich auf inoffizielle ReVC/Re3-Reverse-Engineering-Ports der Spiele auswirken, die erfordern, dass Spieler eine legitime Kopie der Spiele besitzen, um die erforderlichen Assets abzurufen. Das ist zusätzliches Ärgernis für diese Häfen, bereits mitten in einer von Rockstar eingeleiteten Klage.

GTA 3, San Andreas und Vice City Remastered werden auf Konsolen der aktuellen Generation veröffentlicht

Die remasterte Version wird unter dem Namen „GTA The Trilogy – The Definitive Edition“ erscheinen. Es umfasst GTA 3, Vice City und San Andreas und wird auf PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen. Ein Launch für iOS/Android ist ebenfalls für Mitte 2022 geplant.

Während viele Spieler diese remasterten Versionen wahrscheinlich begrüßen werden, geschieht diese Ankündigung, während Rockstar derzeit einige Fans ihrer Spiele verklagt , die sie über die Projekte ReVC und Re3 auf die Nintendo Switch und andere Plattformen (einschließlich PS Vita) portiert haben.

Ein bisschen Heuchelei schadet nie

Zumindest bestätigt dies, was alle dachten: Ein Remaster kommt, Rockstar will die Kuh melken. Und das bedeutet offenbar auch, Open-Source-Projekte zu bedrohen, die ihren Rand auffressen könnten. Meine persönliche Meinung: Die Firma hat ein so geringes Vertrauen in die Qualität ihrer kommenden Remaster, dass sie befürchten, dass ein Open-Source-Projekt es mit verbesserten Grafiken, Bugfixes, Mods und dergleichen tatsächlich überholen könnte. Ich gehe davon aus, dass die remasterte Version ein Cash Grab ist. Das ist natürlich nur meine Meinung.

Meiner Meinung nach hat die Rockstar-Klage keine Grundlage, da die Reverse-Engineering-Versionen der GTA-Spiele ausdrücklich eine legitime Kopie der Spiele erfordern und kein geistiges Eigentum von Rockstar verwenden. Unglücklicherweise sind Recht zu haben und keine Schwierigkeiten zu haben, wenn es um eine Klage geht. Die Reverse-Engineering-Versionen der Spiele wurden von Github gezogen, dann zurückgelegt und dann wieder gezogen, und es wird immer schwieriger, sie zu finden.

Die PS Vita-Versionen von Re3 und REVC schweben immer noch auf den Zwischenröhren, aber wir wurden von ihren Schöpfern gebeten, an dieser Stelle keinen Link zu teilen.

Solltest du GTA 3, Vice City und San Andreas bekommen, solange sie noch verfügbar sind, um auf deiner Switch/Vita zu spielen?

Laut einer offiziellen Ankündigung wird Rockstar nächste Woche GTA 3, San Andreas und Vice City (sowie Bundles, die diese enthalten) von digitalen Einzelhändlern beziehen. Die Ankündigung lautet:



Mit der Ankündigung von Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, Nintendo Switch und den Rockstar Games Launcher vom 8. Oktober 2021 werden frühere Versionen und Bundles mit diesen Titeln angekündigt wird ab der Woche vom 11. Oktober 2021 aus dem Konsolen- und PC-Digitalhandel entfernt.

Spieler, die diese Titel zuvor gekauft haben, können sie weiterhin herunterladen und auf ihren jeweiligen Kaufplattformen spielen.

Wenn Sie die Open-Source-Versionen Re3 oder ReVC auf Ihrer Vita oder Switch ausführen möchten (vorausgesetzt, Sie finden die kompilierten Binärdateien, zwinker zwinker husten), benötigen Sie eine legitime Kopie der Android-Version der Spiele. Diese können heute noch bei Google Play gekauft werden, aber dies könnte bald nicht mehr der Fall sein.

Also, solltest du dir diese besorgen oder auf die Remaster warten? In beiden Fällen gibst du dein Geld einer Firma, die Moddern und Tüftlern ins Gesicht spuckt, also ist es eine schwere Entscheidung. Aber wenn Sie das Spiel unbedingt auf Ihrer PS-Vita ausführen möchten, ist jetzt möglicherweise Ihre letzte Chance, dies auf halblegale Weise zu tun. Auf der Switch können Sie an dieser Stelle jedoch genauso gut auf die remasterte Version warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.