Fortschrittlichste 3D-Drucklösung von HP: Jet Fusion 3D 5200-Serie

Fortschrittlichste 3D-Drucklösung von HP: Jet Fusion 3D 5200-Serie

  • „HP Jet Fusion 3D 5200-Serie” ab sofort bei Solidpro verfügbar
  • Erweitertes Support-Angebot „HP Jet Fusion 3D Solution Services“
  • Neues TPU-Material von der BASF ab Ende 2019

HP stellte beim gestrigen „3D Printing & Digital Manufacturing Channel Partner Summit“ in Barcelona die „Jet Fusion 3D 5200-Serie“ vor und setzt damit neue Maßstäbe in der Produktion von Kunststoffbauteilen.

Die HP Multi Jet Fusion Familie wächst stetig. Erweitert zur „Jet Fusion 3D 4200/4210-Serie“ für die Kleinserienherstellung und der „Jet Fusion 3D 300/500-Serie“ zur industriellen Prototypenentwicklung folgt nun eine Lösung für die Massenproduktion.

Die 5200-Serie, bestehend aus 3D-Drucker, Processing Station mit Fast Cooling, Build Unit und optionaler Natural Cooling Unit, bietet dem Benutzer unter anderem umfangreiche Steigerungen in der Teilequalität und Produktionsdauer, eine erstklassige Wirtschaftlichkeit sowie eine optimierte Nachhaltigkeit aufgrund einer geringeren CO2-Bilanz.

Mit dem Support-Angebot „HP Jet Fusion 3D Solution Services“ bietet HP seinen Kunden zusätzlich eine erweiterte Unterstützung, um die Betriebszeit der Anlage zu maximieren. Mit fachkundigen Anleitungen, Benutzerschulungen und Produktivitätsexperten wird alles darangesetzt, um die Kundenziele der digitalen Fertigung zu erreichen.

Angekündigt wurde ebenfalls ein neues Thermoplastisches Polyurethan-Material für die 3D-Drucklösungen. Das „BASF Ultrasint 3D TPU01“ ermöglicht das Herstellen von Funktionsteilen mit flexiblen und elastomerischen Eigenschaften. Dieses Mehrzweck-TPU-Material erzielt eine hohe Teilegenauigkeit und wird voraussichtlich Ende 2019 verfügbar sein.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.