Honeywells neues kompaktes dekodiertes 2D-Scan-Modul N4680 optimiert den papierlosen und berührungslosen Betrieb

Honeywells neues kompaktes dekodiertes 2D-Scan-Modul N4680 optimiert den papierlosen und berührungslosen Betrieb

Am 17. Dezember stellte Honeywell die neue dekodierte 2D-Scan-Engine-Serie N4680 vor. Mit ihrem kompakten Design, ihrer Schnelligkeit und ihrem globalen Shutter mit hoher Bewegungstoleranz ist sie die ideale Lösung für medizinische Diagnosegeräte der nächsten Generation, Handscanner, mobile Zahlungen, Kioske, elektronische Geräte und Verkaufsautomaten. 

Das flexible Design des N4680 ermöglicht eine einfache Integration entweder mit serieller Standard-TTL- oder USB-Schnittstelle. Der kompakte Formfaktor und das einteilige Design bedeuten, dass keine zusätzlichen Kabel oder Decoderplatinen benötigt werden. Dadurch profitieren N4680-Kunden von der Flexibilität ihrer Design-Integrationen.

“Mit seinem kompakten Design ist er eine vielseitige Option für unsere Kunden, vom Einzelhandel und Gesundheitswesen bis hin zu Lieferketten und Lagerhäusern”, sagt Lori Haggart, General Manager of Optical Engines and Software bei Honeywells Geschäftsbereich Sensing and Internet of Things. “Mit ihm können Betriebe mühelos das Volumen von scanintensiven Anwendungen bewältigen. Dank seiner kompakten Größe passt er problemlos in enge mechanische Konstruktionen.”

Die Scan-Engine N4680 von Honeywell ist mit ihrer Bilderfassungsrate von maximal 120 fps und ihrem leistungsstarken Prozessor, der 2,5 Mal schneller ist als der Vorgänger N3680, extrem bewegungsfreundlich. Mit der neuesten Decoder-Plattform von Honeywell unterstützt der N4680 eine Vielzahl von Symbologien, um dem wachsenden Trend vieler papierloser, kontaktloser Anwendungen gerecht zu werden.

Einige weitere Schlüsselfunktionen, die die N4680-Scan-Engine-Serie zu einer hervorragenden Ergänzung der Honeywell-Scan-Engine-Produktpalette machen, sind:

  • Verbesserte Fähigkeit, schlecht gedruckte und auf dem Bildschirm angezeigte Barcodes, zu lesen.
  • Drop-in-Ersatz für das N3680 mit der gleichen elektrischen und mechanischen Kompatibilität, aber mit einer viel höheren Bewegungstoleranz als das Vorgängermodell, so dass Kunden es in scanintensive Anwendungen einbauen können.
  • Die voll integrierte Scan-Engine in einteiligem Design macht eine zusätzliche Decoderplatine oder die Programmierung eines Host-Decoders überflüssig. In der Tat benötigt der N4680 keine separate CPU oder ein Betriebssystem für die Integration in Ihr Gerät.
  • Unterstützt darüberhinausgehende Barcode-Funktionen wie OCR und TotalFreedom™, eine offene Systemarchitektur für die Entwicklung von Software-Plug-ins zur Implementierung kundenspezifischer Mehrwertfunktionen wie sie Honeywells EasyDL™ bietet.
  • Breiter Betriebstemperaturbereich bietet Anwendungsflexibilität.
  • Enthält Honeywells erstklassige, patentierte Dekodiersoftware für optimierte Leistung.

Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich Scannen und Dekodieren verbindet Honeywell auch weiterhin die physische und digitale Welt durch innovative Lösungen. Unser technisches Know-how in Verbindung mit einem robusten und flexiblen Portfolio an Scan-Engines hilft Entwicklungsingenieuren bei der Lösung der komplexesten Entwicklungsaufgaben. 

Haben Sie Fragen – die Experten von POHL electronic beraten Sie gern.

Hier finden Sie die Produkteigenschaften nochmals kompakt in der Übersicht.
 


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.