m2m Germany kooperiert mit der éolane Industriegruppe

m2m Germany kooperiert mit der éolane Industriegruppe

m2m Germany GmbH baut Portfolio in Sachen LoRaWAN® weiter aus und gibt seine Kooperation mit der éolane Gruppe bekannt.

Seit mehr als 40 Jahren widmet sich éolane gesellschaftlichen Herausforderungen, indem die Unternehmensgruppe elektronische und vernetzte Lösungen in den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Sicherheit, Energie, Umwelt, Bildung und Information anbietet.

éolane hat sich von einem EMS (Electronic Manufacturing Service) zu einem ODM (Original Design Manufacturer) und CDM (Contract Design Manufacturer) entwickelt. Die diversifizierte Industriegruppe basiert auf drei Hauptaktivitäten: Elektronikherstellung und Entwicklung, innovative Lösungen im M2M/IoT und Automotive Bereich sowie Servicedienstleistungen. éolane hat eigene Lösungen und Produkte in den Bereichen IoT, M2M und Automotive entwickelt, um auf spezifische Bedürfnisse wie Gebäudemanagement, industrielle Wartung und Steuerungen, intelligente Landwirtschaft, Logistik, Asset-Tracking sowie Beleuchtungslösungen zu reagieren.

Lösungs Know-How in Sachen LoRa/LoRaWAN® und KI im Fokus
Im Fokus der Kooperation steht das Produkt- und Lösungs Know-How von éolane in Sachen LoRa/LoRaWAN® und KI – künstlicher Intelligenz. Im Zuge der neuen Partnerschaft nimmt m2m Germany das einzigartige Produkt BOB-Assistant mit ins Produktportfolio auf. BOB ist ein intelligenter Wartungs-Assistent für die industrielle Instandhaltung. Er ist die erste Lösung für die vorbeugende „industrial maintenance“ basierend auf LoRa® Sensorik mit eingebettete KI – Edge Computing. BOB ist eine echte Plug&Play-Lösung ohne großen Implementierungsaufwand; der Sensor ist batteriebetrieben und sofort einsatzbereit.
Der BOB Assistant erkennt und analysiert die Schwingungen der Maschine/Anlage, die es zu überwachen gilt. Der Assistent lernt sich selbstständig auf die Maschine ein und reagiert nach der „Einlern-Phase“ bei Abweichungen vom Normalzustand mit dem Absetzen von Alarm-Benachrichtigungen. Der Sensor basiert auf einer Schwingungsanalyse, und Vibrationen sind nachweislich ein Frühindikator für Maschinenausfälle/Wartungsbedarfe. BOB weist auf Unregelmäßigkeiten hin und erlaubt frühzeitig auf einen möglichen Ausfall zu reagieren. Stillstände und kostspielige Instandhaltungsarbeiten können durch den Einsatz von BOB minimiert werden. Der BOB-Assistant ist ab sofort bei m2m Germany im Shop verfügbar.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.