Mobiles Arbeiten kostengünstig mit dem Zebra TC26

Mobiles Arbeiten kostengünstig mit dem Zebra TC26

Zebras Geniestreich das Zebra TC26 ist mit guter Hardware ausgestattet, aber in seiner Preisklasse recht alleine auf dem weiten Flur. Zebra machst es möglich, dass auch kleine bis mittelständische Unternehmen nun die Option haben, mobile Scanner zu etablieren, die auch Außerhaus durch eine SIM-Karte benutzt werden können und das ohne schwerwiegende Investitionen.

Technische Innenleben

Das stärkste Kaufargument für das Zebra TC26 ist zwar die günstige Verfügbarkeit, dennoch ist die Rechenleistung absolut überzeugend. Ein Qualcomm Snapdragon 660 Octa-Core bringt satte 1,8 Ghz zustande und kommt damit fast an die Leistung von hochpreisigen MDE Geräten heran. Selbstständig konfigurierbar sind für Sie der RAM und der Flashspeicher. Die Abstufungen sind 4 GB RAM mit 64 GB Flashspeicher, 3 GB RAM mit 32 GB Flashspeicher und die kleinste Variante, 2 GB RAM mit 16 GB Flashspeicher. Mit den unterschiedlichen Konfigurationen verändert sich auch der Kaufpreis, womit Sie sich die Geräte entsprechend Ihrem Budget zusammenstellen können. Aber unbeachtet, welche Ausführung Sie nehmen, ist bei allen TC26 Scannern die Speicherkapazität mit einer Micro SD-Karte auf 128 GB erweiterbar. Seine Energie bezieht das Zebra TC26 aus einem 3100 mAh Lithium-Ionen-Akku. Der Standardakku liefert Strom für 10 Stunden, eine ganze Schicht. Wenn Bedarf für mehr Akkulaufzeit ist, bietet Zebra einen erweiterten Akku mit 5400 mAh an, was das Zebra TC26 für 14 Stunden in Betrieb hält. Mit dem Standardakku erreicht das Zebra TC26 ein Gesamtgewicht von nur 236g. Ein geeignetes Gewicht, um den Scanner den ganzen Tag in der Hand zuführen, ohne eine Belastung wahrzunehmen.

Die Scanengine

Als ein modernes MDE Gerät ist der Zebra TC26 auf dem neuen Betriebssystem Android 10 entwickelt wurden. Die massive Dominanz von Android auf dem Smartphone Markt wie auch nun auf dem MDE Geräte Markt bringt eine rasche Entwicklung mit sich. Daher stellt Zebra eine Upgradebarkeit für die neuen Androidversionen bereit. Durch Android profitiert der Zebra TC26 von der intuitiven Bedienung, welches dieses Betriebssystem mit sich bringt. Selbst ungeschultes Personal wird sich bei diesem Fulltouch Gerät sehr schnell zurechtfinden und kann sofort in die Arbeit mit dem Scanner einsteigen. Bei den Scanengines hat Zebra auch wieder die Gelegenheit gegeben, sich das Gerät nach seinen Ansprüchen zusammenzustellen. Beide Scanengines sind fähig, 1D und 2D Barcodes zu lesen. Die Entscheidung sollte aber demnach fallen, wie hoch die Scanaufkommen bei Ihnen im Unternehmen sind. Bei einer geringeren bis moderate Frequenz reicht es, wenn Sie die SE4100 Engine wählen. Sollte es in Ihrem Unternehmen zu einem hohen Scanvolumen kommen, ist die SE4710 die geeignetere Wahl. Diese ist schneller und flexibler als die SE4100 Engine des Zebra TC26. Die Frontkamera des Zebra TC26 hat eine 8 MegaPixel Auflösung. Auf der Rückseite ist hingegen eine hochauflösende 13 MegaPixel Kamera verbaut, womit Sie stechend scharf Vorfälle und erfüllte Aufträge dokumentieren können. Natürlich besitzt das Zebra TC26 einen Slot für eine Nano SIM-Karte und besitzt damit die Fähigkeit, außerhalb von WLAN-Strukturen Daten zu empfangen und zu übertragen. Begünstigt wird dies dadurch, dass das Zebra TC26 nach dem IP67 Standard versiegelt wird und dadurch resistent gegen Wasser und Staub ist.

Mehr zum Thema:  Nidwaldner Kantonalbank takes positive stock

Das Zebra TC26 ist also begründet ein sehr dominantes MDE Gerät in seinem Preissegment. Sollten Sie Interesse gefunden haben, treten Sie doch gerne mit COSYS in Kontakt und wir werden auch für Sie die richtige Konfiguration für Ihr Unternehmen finden. Mit unseren fast 40 Jahren Erfahrung in der MDE Branche haben wir schon vielen Betrieben geholfen, auf ein moderneres und optimiertes System umzusteigen. Wir sind für unsere Kunden ein Ansprechpartner für alles von der Hardware zur Software bis hin zur Reparatur von Altgeräten.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.