Neue Power für bus powered

Neue Power für bus powered

Bei der Stromversorgung über den USB kam es in der Vergangenheit immer wieder einmal zu Problemen, weil moderne Laptop und PC Probleme haben können, den Energiehunger eines USB-Modem in den kurzen Sendeintervallen zu stillen.

Um hier Abhilfe zu schaffen haben alle USB-Modems von ConiuGo ab sofort die Möglichkeit, auch ein externes Netzteil anzuschließen. Dann schaltet die Stromversorgung um und der USB des Rechners wird nicht länger für die Stromversorgung des USB- Modems in Anspruch genommen.

Geblieben sind bei den USB-Modems von ConiuGo die bewährten Formfaktoren. Insbesondere das nur 19 mm breite Gehäuse für die 32mm-Hutschiene ist für alle Anlagen- und Schaltschrankbauer von großem Interesse, da schmale Baubreiten helfen kostbaren Platz auf der Hutschiene zu sparen.

Weitere Neuerungen befinden sich im Gehäuse der USB-Modems. Angeboten werden die drei Geschwindigkeitsklassen LTE CAT 4, LTE CAT 1 und LTE CAT M. Damit kann für alle Industrieanwendungen die passende Datenrate gefunden werden.

Modem                     Generation   Uplink            Downlink     Hinweis
LTE Modem CAT-4      4G               50 Mbit/s       150 Mbit/s    Aktueller Standard
LTE Modem CAT-1      4G                5 Mbit/s          10 Mbit/s   Neu
LTE Modem CAT-M      4G               300 kbit/s      375 kbit/s    Neu
UMTS Modem             3G               5,76 Mbit/s      7,2 Mbit/s  Netz veraltet/im Rückbau
GPRS Modem             2G                118 kbit/s       256 kbit/s  Netz veraltet/im Rückbau

Besonders interessant ist auch die Zulassung der LTE CAT M-Variante des USB-Modems als Version. Dies ist ideal um überall auf der Welt die optimale Verbindung ins Netz sicherzustellen.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.