SD- und microSD-Speicherkartenfamilie für anspruchsvolle Anwendungen

SD- und microSD-Speicherkartenfamilie für anspruchsvolle Anwendungen

Swissbit, Spezialist für Speicher- und Embedded-IoT-Lösungen, erweitert sein Angebot an SD- und microSD-Speicherkarten im Industriestandard: Die Familie S-5x besteht aus SD- und microSD-Karten der Serien S-50 sowie S-56 und bietet je nach Ausführung Kapazitäten zwischen 4 und 256 GB. Basierend auf industrietauglicher 3D-NAND-Technologie integrieren die neuen Speicherkarten in einem robusten Gehäuse Flash-Chips, einen leistungsfähigen Controller und eine auf höchste Zuverlässigkeit ausgerichtete Firmware. Hergestellt wird die S-5x-Familie in der Swissbit-eigenen, IATF-16949-zertifizierten Produktionsstätte in Berlin.

Stabil auch bei starken Temperaturwechseln

Alle Mitglieder der S-5x-Familie unterstützen den Temperaturbereich von -40 bis +85 °C. „Die neuen Speicherkarten sind dahingehend optimiert, dass wechselnde Temperaturen zwischen Schreib- und Lesevorgängen über den gesamten spezifizierten Bereich toleriert werden. Genau hier liegt der Mehrwert von Swissbit-Speicherlösungen: die Verlängerung von Serviceintervallen und die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO). Dies verschafft unseren Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber dem Einsatz von Lösungen anderer Anbieter“, sagt Roger Griesemer, General Manager des Geschäftsbereichs Memory Solutions bei Swissbit.

Höchste Qualität dank modernster Technologie

Weitere Merkmale, die die Zuverlässigkeit in anspruchsvollen Anwendungen erhöhen, sind 120b LDPC-Fehlerkorrektur (Low Density Parity Check Error Correcting Code), Full Page Fail Protection, Read Disturb Management, Datenauffrischung im Hintergrund, die Datenwiederherstellung nach plötzlichem Stromausfall, ein ausgeklügeltes statisches und dynamisches Wear Leveling sowie ein vergossenes SiP-Gehäuse mit 30-µ“-Goldkontakten für optimalen mechanischen Schutz. Die Summe dieser Merkmale lässt höchst zuverlässige Speicherkarten mit niedrigsten DPPM-Raten (Defective Parts Per Million) entstehen. Die Firmware-Architektur unterstützt schnelle Write Bursts und prädestiniert die gesamte S-5x-Familie für hohe Lese- und Schreibraten, wie sie beispielsweise in der Datenprotokollierung, bei IPCs, HMI-Einheiten, POS/POI-Terminals oder in Medizin- und Überwachungsanwendungen auftreten.

Kapazitäten und Kompatibilität

Die Speicherkarten der S-5x-Familie entsprechen der SD-6.1-Spezifikation und unterstützen den vollständigen SPI-Modus. Sie erreichen bis zu UHS U3 beziehungsweise die Geschwindigkeitsklasse 10 sowie die Anwendungsklassen A2 und VSC30.

Die Zielsetzung der 3D-NAND-TLC-Produkte S-50-SD- und S-50u-microSD-Speicherkarten liegt darin, höchste Qualität zu attraktiven Preisen anzubieten. Die entsprechenden Kapazitäten der S-50 liegen zwischen 16 und 256 GB und die der S-50u bei bis zu 128 GB. Der Schwerpunkt der S-56-Serie mit ihrem 3D-pSLC-Modus liegt dagegen auf Langlebigkeit, beispielsweise bei intensiver Datenaufzeichnung von kleinen Blöcken oder permanent hohem Datenverkehr. Mit Kapazitäten zwischen 4 und 64 GB beziehungsweise 4 und 32 GB verfügen die SD- und microSD-Karten der Serien S-56 und S-56u dank pSLC-Modus über eine bis zu 10-fache Lebensdauer. Swissbit wird beiden Serien in naher Zukunft Varianten mit höheren Kapazitäten hinzufügen.

Die S-5x-Produkte werden durch den Swissbit Life Time Monitor unterstützt, der detaillierte Nutzungsinformationen bereitstellt und Entwicklern zuverlässige Vorhersagen der unter realen Anwendungsbedingungen zu erwartenden Lebensdauer ermöglicht.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.