WORTMANN AG verschenkt erneut 10.000 Fässer an Partner

WORTMANN AG verschenkt erneut 10.000 Fässer an Partner

Zum zweiten Mal verschenkt die WORTMANNN AG 10.000 Partyfässer in ihren Firmenfarben an ihre Fachhändler. Wieder wurde mit der hiesigen Privatbrauerei Ernst Barre ein lokales Unternehmen unterstützt, das durch die Corona-Einschränkungen unverschuldet Umsatzeinbußen hinnehmen musste. Trotz unterschiedlicher Branchen verbindet IT Unternehmer Siegbert Wortmann und Brauerei-Chef Christoph Barre eines: Die Liebe zur ostwestfälischen Heimat. Die Privatbrauerei Barre aus Lübbecke ist ein mittelständiges westfälisches Unternehmen mit hochwertigen Produkten ebenso wie die WORTMANN AG.

Vorstandsvorsitzender Siegbert Wortmann erklärt: „In ungewöhnlichen Zeiten braucht es ungewöhnliche Taten. In erster Linie wollen wir mit der Aktion erneut unseren Partnern für die gute Zusammenarbeit auch in schwierigen Zeiten danken. Das ist besonders wichtig, weil viele persönliche Treffen in der letzten Zeit auf Messen und Schulungen nicht stattfinden konnten. Daher senden wir 10.000 Partnern in Deutschland ein 5-Liter Partyfass mit Barre Pilsener.“

Nachdem die ersten Fässer verschickt wurden, erschienen schnell teilweise großartige Bilder mit den Fässern in den sozialen Medien. „Das fanden wir so toll, dass wir einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Ein Fass ist kein Fass“ auslobt haben, bei dem wir die besten drei Bilder mit einem weiteren Fass Barre Bräu belohnen werden“, sagt Svenja Wortmann, Mitglied des Aufsichtsrates der WORTMANN AG. Der Einsendeschluss der Bilder an Pressesprecher Sven Öpping unter sven_oepping@wortmann.de ist der 3. September 2021.

Mehr Informationen unter www.wortmann.de.


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.