Durchsuchen nach
Schlagwort: Guardia di Finanza

Operation Evil Web: Polizei zielt auf 58 Websites, IT-Experten und 1.000 IPTV-Abonnenten ab

Operation Evil Web: Polizei zielt auf 58 Websites, IT-Experten und 1.000 IPTV-Abonnenten ab

Die Polizei in Italien meldet eine große Operation gegen ein an IPTV beteiligtes Netzwerk. Nach Angaben der Guardia di Finanza wurden 58 Standorte und 18 Telegrammkanäle blockiert, während vier IT-Experten mit bekannten Spitznamen zusammen mit 1.000 Abonnenten von IPTV-Piratendiensten zur Strafverfolgung überwiesen wurden. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

Polizei zielt auf Piraten-IPTV mit 72 Suchanfragen gegen Betreiber und Finanzsystem

Polizei zielt auf Piraten-IPTV mit 72 Suchanfragen gegen Betreiber und Finanzsystem

Die Polizei hat eine IPTV-Piratenoperation ins Visier genommen, 72 Durchsuchungen in ganz Italien durchgeführt, eine Website blockiert und Prepaid-Karten beschlagnahmt, mit denen das System finanziert wird. Die Untersuchung ergab, dass 22 Personen Raubkopien von Sky und DAZN liefern, unter anderem ein Netzwerk von Wiederverkäufern, und mehr als 65.000 Kunden, die jährlich rund eine Million Euro zahlen. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

Anti-Piraterie-Gruppen Mull-Vorschlag „Kennen Sie Ihren Kunden“ zur Bekämpfung von Piraten-Websites

Anti-Piraterie-Gruppen Mull-Vorschlag „Kennen Sie Ihren Kunden“ zur Bekämpfung von Piraten-Websites

Anti-Piraterie-Gruppen und Rechteinhaber in Europa sind Berichten zufolge an einem sogenannten "Know Your Customer" -Vorschlag zur Bekämpfung von Piraten-Websites interessiert. In der Finanzwelt müssen Unternehmen genau wissen, wer ihre Kunden sind, um Geldwäsche zu verhindern. Was aber, wenn sich dies auch auf Domain-, Hosting- und Cloud-Speicherunternehmen erstreckt? Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

Das Gericht befiehlt ISPs, 56 "Piraten" -IPTV-Server wegen Piraterie der Serie A

Das Gericht befiehlt ISPs, 56 "Piraten" -IPTV-Server wegen Piraterie der Serie A

Nach einer Beschwerde der Fußballliga der Serie A hat ein italienisches Gericht "vorbeugende Maßnahmen" angeordnet, nach denen die ISPs des Landes 56 Server blockieren müssen, die mit IPTV-Raubkopien verbunden sind. Laut der Guardia di Finanza der Regierung wurden sieben IPTV-Strukturen "unbrauchbar" gemacht. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

Projekt Gutenberg Public Domain Library in Italien wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt

Projekt Gutenberg Public Domain Library in Italien wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt

Das Projekt Gutenberg, die älteste digitale Bibliothek der Welt, wurde auf Anordnung des Gerichtshofs von Rom von ISPs in Italien blockiert. Die Plattform, die sich auf gemeinfreie Bücher konzentriert, wurde in einer Aktion, die auf 28 Domänen und mehrere Telegrammkanäle abzielt, fälschlicherweise als Piratenseite bezeichnet. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

Telegrammpirateriekanäle werden blockiert, nachdem der italienische Staatsanwalt die Notverfügung

Telegrammpirateriekanäle werden blockiert, nachdem der italienische Staatsanwalt die Notverfügung

Eine von einem stellvertretenden Staatsanwalt in Italien unterzeichnete Notverfügung wurde an den lokalen Telekommunikationswächter AGCOM übergeben. Telegram muss 19 Kanäle schließen, die an der illegalen Verbreitung von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern beteiligt sind. Falls die Chat-Plattform nicht zusammenarbeitet, müssen ISPs möglicherweise die Kanäle blockieren oder im Extremfall das Telegramm vollständig blockieren. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Torrent-Sites und mehr. Wir haben auch eine jährliche VPN-Überprüfung.

Italienischer Polizeibericht 223 Piraten-IPTV-Abonnenten bei den Justizbehörden

Italienischer Polizeibericht 223 Piraten-IPTV-Abonnenten bei den Justizbehörden

Die Guardia di Finanza, die mit Finanzverbrechen beauftragte italienische Polizeieinheit, hat den Justizbehörden 223 Abonnenten von Piraten-IPTV-Diensten gemeldet. Dies ist die erste groß angelegte Operation gegen IPTV-Benutzer weltweit. Nach Angaben der Behörden riskieren die Zielnutzer eine hohe Geldstrafe sowie eine mögliche Haftstrafe. Quelle: TF, für die neuesten Informationen zu Urheberrecht, Dateifreigabe, Torrent-Sites und mehr. Wir haben auch VPN-Bewertungen, Rabatte, Angebote und Gutscheine.

Xtream-Codes IPTV-System für massive Polizeieinsätze (aktualisiert)

Xtream-Codes IPTV-System für massive Polizeieinsätze (aktualisiert)

Die Polizei in Italien hat eine riesige Anti-Piraterie-Operation gegen das Unternehmen angekündigt, das das beliebte IPTV-Service-Management-System Xtream Codes betreibt. Berichten zufolge wird in mehreren Ländern gesucht, darunter in Italien, den Niederlanden, Frankreich und Bulgarien, um die gesamte Infrastruktur des Unternehmens abzubauen. Quelle: TF, für die neuesten Informationen zu Urheberrecht, Filesharing, Torrent-Sites und mehr. Wir haben auch VPN-Bewertungen, Rabatte, Angebote und Gutscheine.