Durchsuchen nach
Schlagwort: Notorious Markets

beIN identifiziert IPTV-Anbieter und Xtream-UI-Panel als große Pirateriebedrohungen

beIN identifiziert IPTV-Anbieter und Xtream-UI-Panel als große Pirateriebedrohungen

Seit vielen Jahren macht beIN Schlagzeilen durch seinen Kampf mit dem von Saudi-Arabien unterstützten Piraten-TV-Dienst beoutQ. Während sich dieser Streit stark auf die politische Arena auswirkte, scheint die direkte Bedrohung durch beoutQ weitgehend vorbei zu sein. Die allgemeine Bedrohung durch Piraterie ist jedoch sicherlich nicht und diese Woche enthüllte beIN Details zu neuen Bedrohungen, darunter einen wichtigen Piraten-IPTV-Anbieter und das Software-Panel Xtream-UI. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsstreitigkeiten, Piraterie und mehr.

ESA meldet Spielepiraterie, Datei-Hosting und Betrugsseiten an US-Regierung

ESA meldet Spielepiraterie, Datei-Hosting und Betrugsseiten an US-Regierung

Die Entertainment Software Alliance, zu deren Mitgliedern Nintendo, EA, Activision, Epic und Ubisoft zählen, hat eine Antwort auf die Aufforderung des US-Handelsbeauftragten zur Stellungnahme zu „Notorious Markets“ eingereicht. Der Handelsverband nennt verschiedene auf Piraterie ausgerichtete Plattformen, darunter Torrent- und Linking-Sites, File-Hosting-Dienste sowie Betrugs- und Digital Asset-Plattformen. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsstreitigkeiten, Piraterie und mehr.

Die Liste der berüchtigten "Piraterie" -Märkte der US-Regierung ist eine gemischte Tasche

Die Liste der berüchtigten "Piraterie" -Märkte der US-Regierung ist eine gemischte Tasche

Vor zehn Jahren bestand die Liste der berüchtigten Online-Pirateriemärkte der USTR hauptsächlich aus klassischen Piratengeschäften wie Torrent-Sites und Cyberlockern. Im Laufe der Jahre hat es sich in eine Mischung aus Zielen verwandelt, darunter Social-Media-Plattformen, Milliarden-Dollar-E-Commerce-Unternehmen, Hosting-Services und Werbetreibende. Die Piratenbucht ist natürlich auch noch da. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

"Die US Piracy Watchlist ist eine Marketingkampagne für Piraten-Sites"

"Die US Piracy Watchlist ist eine Marketingkampagne für Piraten-Sites"

Ein betroffener Steuerzahler hat den US-Handelsvertreter gewarnt, dass seine jährliche Übersicht über „berüchtigte Märkte“, in der prominente Piratenstandorte aufgeführt sind, mehr schaden als nützen könnte. Laut dem ehemaligen Strafverteidiger Jim Zhoui handelt es sich im Wesentlichen um eine "Werbekampagne für Schwarzhändler auf Kosten des Steuerzahlers". Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Piraterie und mehr.

US-Regierung 'Blacklists' The Wrong Domain als Piraten-Site, erneut

US-Regierung 'Blacklists' The Wrong Domain als Piraten-Site, erneut

Die US-Regierung nutzt ihre diplomatische Macht, um die Piraterie weltweit zu bekämpfen. Eines der jährlichen Highlights ist die jährliche Überprüfung der "berüchtigten" Piratenstandorte durch die USTR. Angesichts der Assoziationen mit kriminellen Aktivitäten sollte diese Liste mit größter Sorgfalt erstellt werden. Zum zweiten Mal machte die USTR jedoch einen schwerwiegenden Fehler, indem sie einen falschen Domainnamen auflistete. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Torrent-Sites und mehr. Wir helfen Ihnen auch dabei, das beste anonyme VPN zu finden.

Amazon schließt sich Pirate Bay und FMovies auf der „Notorious“ Markets List

Amazon schließt sich Pirate Bay und FMovies auf der „Notorious“ Markets List

Die US-Regierung hat einige der größten Websites als berüchtigte Orte für Piraterie und Fälschung eingestuft. Der Bericht enthält Piraten-Websites wie 1337x, FMovies, RARBG und The Pirate Bay. Überraschenderweise ist Amazon auch dafür gekennzeichnet, Urheberrechtsverletzern eine Plattform zu bieten. Zum ersten Mal listet die USTR auch eine Werbefirma als "berüchtigten" Akteur im Piraterie-Ökosystem auf. Von: TF, für die neuesten Nachrichten zu Urheberrechtsschlachten, Torrent-Sites und mehr. Wir haben auch eine jährliche VPN-Überprüfung.