Epson beginnt mit der Serienfertigung der miniaturisierten Hochfrequenzoszillatoren der Serie SG2520 mit niedrigem Phasenjitter SPXO

Epson beginnt mit der Serienfertigung der miniaturisierten Hochfrequenzoszillatoren der Serie SG2520 mit niedrigem Phasenjitter SPXO

Die Seiko Epson Corporation (TSE: 6724, “Epson”) verfügt über eine neue Produktreihe von Quarzoszillatoren (SPXO) mit Differenzausgang1, die einen niedrigen Phasen-Jitter2 im Grundfrequenzbetrieb3 ausweisen, und in einem Miniaturgehäuse mit den Maßen 2,5 x 2,0 x 0,74 mm ausgeführt sind. Zur Produktreihe gehören die Serien SG2520EGN und SG2520EHN, sowie die Serien SG2520VGN und SG2520VHN, die alle eine verbesserte Frequenzstabilität aufweisen. Epson hat mit dem Versand der SPXOs (Festfrequenzquarzoszillatoren) mit Frequenzen von bis zu 212,5 MHz begonnen. Epson plant, im März 2021 mit der Serienfertigung von SPXOs mit Frequenzen von 212,5 MHz bis 500 MHZ zu beginnen.

Die Einführung der Telekommunikationssysteme der 5. Generation (5G), die Entwicklung mobiler Netze, das Internet der Dinge (IoT), Fahrassistenzsysteme (ADAS) und Datenzentren stellen immer höhere Anforderungen an Auslastung und Kapazität der Telekommunikationsnetze. Dabei ist der zulässige Rauschpegel der Kommunikationssignale niedriger, weshalb die in der Netzwerktechnik eingesetzten Taktgeber bei hohen Frequenzen einen niedrigen Phasen-Jitter aufweisen müssen. Optische Kommunikationsmodule zum Anschluss von Netzwerkkomponenten werden schneller und kleiner. Daher benötigt man für die Ultra-Hochgeschwindigkeits-Übertragung mit 400 Gbps und 800 Gbps über Entfernungen von 80 km und mehr Taktgeber mit einer Frequenzabweichung von ± 20 x 10-6 oder darunter. Ebenso wie die älteren, vergleichbaren Produkte von Epson der Serien SG3225EEN und SG3225VEN erreichen die neuen SPXOs Frequenzen von bis zu 500 MHz bei niedrigem Phasen-Jitter. Zusätzlich sind sie mit einem von Epson entwickelten, kompakten Oszillator-IC ausgestattet, mit dem der Frequenz-Temperaturkoeffizient des eingebauten HFF-Quarzoszillators4 kompensiert wird. Mit dem Einsatz dieses integrierten Schaltkreises konnte Epson im Vergleich zu den Vorgängerprodukten die für die SPXOs benötigte Montagegrundfläche um 63% und den Rauminhalt der Komponenten um 44% verringern. Des Weiteren weisen sie mit ihrer Frequenztoleranz im Bereich von -40 bis +105˚C eine höhere Frequenzstabilität auf, so dass die Frequenzabweichung des SG2520EGN und SG2520VGN nur halb so groß ist wie bei den Vorgängerserien, sowie 40% m Vergleich zu den Vorgängerserien bei den Bausteinen SG2520EHN und SG2520VHN . Die neue Serie ist somit von ihren Eigenschaften her für kleine optische Kommunikationsmodule hervorragend geeignet. Als Marktführer auf dem Gebiet der Quarzoszillatoren wird Epson weiterhin Quarzoszillatoren anbieten, die für elektronische Geräte und die soziale Infrastruktur benötigt werden. Produkt-Anwendungen- Netzwerktechnik (Router, Switches, Opto-Baugruppen, usw.)- Datenzentren- Anlagenautomatisierungstechnik, Messtechnik- Hochgeschwindigkeits-DA/AD-Wandler. Links

Weitere Produktdetails finden Sie hier: https://www5.epsondevice.com/en/news/topics/sg2520xgn_xhn_lp.html

 1 Differentsausgang: Methode zur Auskopplung von Frequenzsignalen mit entgegengesetzter Polarität. Ein Differentsausgang ermöglicht eine hochfrequente Signalübertragung mit einer hohen Störfestigkeit.
 2  Jitter: Schwankungen der Taktgeberperiodendauer, die Störungen wie Schwankungen in Bildanzeigen und Bit-Fehler bei Datenübertragungen verursachen können.
 3  Grundfrequenzbetrieb: Eigenfrequenz, mit der der Quarz schwingt.
 4  Bei einem Grundfrequenzquarz (HFF) für hohe Frequenzen handelt es sich um einen Quarz-Resonator, der mit einer hohen Eigenfrequenz schwingen kann, ohne dass dabei die Stabilität des Quarzchips beeinträchtigt wird. Das wird mit Hilfe eines fotolithographischen Verfahrens zur Herstellung einer invertierten Mesastruktur erreicht, wobei nur der schwingende Bereich des Quarzchips auf eine Stärke von einigen Mikrometern verringert wird. HFF-Quarze tragen zur Stabilität von Telekommunikationsverbindungen mit hoher Geschwindigkeit und hoher Kapazität bei, da sie angrenzende Oberwellenanteile unterdrücken können.

Über die Epson Gruppe

Epson ist ein weltweit führender Technologiekonzern. Indem er Menschen, Entwicklungen und Informationen mit den eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien verbindet, will er zu einem unverzichtbaren Teil der Gesellschaft werden. Epson ist ein innovatives Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Produkten die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Inkjet, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotik stets zu übertreffen. Für Epson ist es wichtig, zur Schaffung einer nachhaltig wirtschaftenden Gesellschaft aktiv beizutragen und die Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen. Unter der Führung der japanischen Seiko Epson Corporation erwirtschaftet die weltweit agierende Epson Gruppe einen Jahresumsatz von mehr als 1 Billion Yen. 
global.epson.com/ 


Originalmeldung von pressebox.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.