„The Card Counter“-Webscreener fügt frühen Filmlecks eine neue Wendung

„The Card Counter“-Webscreener fügt frühen Filmlecks eine neue Wendung

In der Vergangenheit werden Raubkopien von Filmvorführungen oft um Weihnachten herum auf Piratenseiten durchgesickert.

Dieses Jahr ist Weihnachten für Piraten früher gekommen. Vor wenigen Tagen sind zwei Screener-Kopien der Netflix-Filme „The Power of the Dog“ und „The Guilty“ im Vorfeld ihrer geplanten Premieren online durchgesickert.

EVO

Die Veröffentlichungen stehen im Zusammenhang mit der Pirateriegruppe EVO, die Anfang letzten Jahres auch die ersten Screener durchgesickert hat. Die Kopien wurden von sogenannten „Webscreenern“ gerippt, die laut EVO von einem Filmfestival bezogen wurden.

Der Name des Festivals wurde nicht erwähnt, aber das Toronto International Film Festival (TIFF) war ein potenzieller Kandidat, da beide Filme gezeigt wurden. TIFF antwortete nicht auf unsere Bitte um Kommentar, aber kurz nachdem die Leaks auftraten, begann TIFF , DMCA-Benachrichtigungen zu senden, die auf die Leaks abzielten.

Obwohl es keine Bestätigung dafür gibt, dass die Leaks auf TIFF-Screener zurückgehen, zeigt ein neues Leak, dass – selbst wenn dies der Fall wäre – EVO auch mehr Quellen hat.

Screener „Der Kartenzähler“

Vor wenigen Stunden hat EVO eine Screener-Kopie des Paul-Schrader-Films „ The Card Counter “ veröffentlicht. Der Film wurde Anfang dieses Monats bei den Filmfestspielen von Venedig uraufgeführt und läuft derzeit in den Kinos.

Der Kartenzähler.2021.WEBSCREENER.XviD-EVO

Der Kartenzähler.2021.WEBSCREENER.XviD-EVO

Wie im obigen Screencap gezeigt, ist das Video eindeutig als Screener gekennzeichnet und weist darauf hin, dass der Film "Eigentum von Focus Features" ist, der der offizielle Verleiher ist. Die Versionshinweise enthalten keine spezifischen Informationen über die Ursprünge dieses Screeners, aber EVO dankt „Visionary“ als Quelle.

Neuer Twist

Es ist nicht klar, ob dieser jüngste Screener auch mit einem Festival verbunden ist. TIFF hat den Film jedoch nicht auf seiner Liste, sodass wir diese Option ausschließen können.

Es ist nicht unsere Angewohnheit, alle Screener-Lecks im Detail zu behandeln. Da sich die frühere Berichterstattung jedoch stark auf eine mögliche Quelle konzentrierte, fügt das Leck „The Card Counter“ eine berichtenswerte Wendung hinzu.

TorrentFreak wandte sich an Focus Features, aber das Unternehmen antwortete nicht sofort auf unsere Bitte um einen Kommentar. Sollten neue Informationen eingehen, werden wir diesen Artikel entsprechend aktualisieren.

via Torrentfreak • CC BY-NC 3.0 license

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.