So verwandeln Sie Ihren Platz ganz einfach in ein Kino

So verwandeln Sie Ihren Platz ganz einfach in ein Kino

Sie fragen sich, wie Sie Ihr Zimmer oder Ihren Garten in ein Theater verwandeln können, in dem Sie mit Freunden und Familie Spaß haben können? Lesen Sie unseren Artikel, um alles darüber zu erfahren.  

Nichts ist vergleichbar mit einem Film auf einer großen Leinwand. Für viele von uns wurde diese Freude mit dem Ausbruch der Pandemie zunichte gemacht, und obwohl die Beschränkungen gelockert wurden, zögern einige Personen möglicherweise immer noch, ein Kino für eine Weile zu besuchen. Warum also nicht Ihren Platz in ein Kino verwandeln?

 

Der Bau eines eigenen Kinos ist viel einfacher als es scheint und kann an Ihr Budget angepasst werden. Von einem einfachen Projektor und einer Folie bis hin zu einem vollwertigen Theater mit einer großen Außenleinwand und Lautsprechern, um die Film- und Audioqualität wirklich zu steigern, ist alles, was Sie brauchen. Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was Sie für Ihr eigenes Heimkino benötigen, sowie einige Hinweise, wie Sie alles zusammenbringen können.


Idealer Raum

 

Ein dedizierter Heimkinoraum ist ein Raum, der nur für das Ansehen von Filmen auf einem großen Bildschirm reserviert ist. Dies bedeutet, dass in diesem Heimkino nur Vorführungsaktivitäten stattfinden. Streaming-Dienste wie Amazon Prime, Netflix und Hulu, Blu-Ray-Filme, Videospiele und herkömmliches Kabelfernsehen sind heute viel mehr denn je. Sie haben eine Reihe von Dingen, die Sie mit Ihrer Familie, Freunden und Ihrem Partner sehen und genießen können.

 

Das Kinoerlebnis wird verringert, wenn das Heimkino den Raum mit anderen Aktivitäten teilt. Kochgeräusche und Gerüche dringen ein, wenn das nicht dedizierte Heimkino einen offenen Grundriss mit der Küche teilt. Wenn das Theater in ein Wohnzimmer verwandelt wird, laufen Kinder herum und es ist unmöglich, die Beleuchtung zu steuern.

 

Ersatzschlafzimmer funktionieren gut, aber sie müssen lang genug sein, damit die Zuschauer einen bequemen Betrachtungsabstand zum Bildschirm einhalten können. Bei Videoprojektoren ist dies äußerst kritisch. Ein Projektor benötigt eine Projektionsentfernung von 4,40 m, um ein Bild mit einer Diagonale von 150 Zoll am äußersten Ende zu werfen; Kurzdistanzprojektoren sind jedoch verfügbar.

 

Anzeigebildschirm

 

TV-Technologie ist besser und günstiger als je zuvor; Selbst Bildschirme der Einstiegsklasse sind viel näher an der Kinomarke als die Fernseher, mit denen wir aufgewachsen sind, und Bildschirmgrößen von 50 Zoll und größer sind nicht mehr unerschwinglich.

 

Achten Sie wenig auf Datenblätter; Statistiken wie Bildwiederholraten und Kontrastverhältnisse sind nicht streng reguliert, also gehen Sie mit Ihrem Bauchgefühl und wählen Sie das Bild aus, das Ihnen gefällt. Wenn Sie kein eingefleischter Technikfreak sind, der in allem auf dem neuesten Stand sein muss, vermeiden Sie kostspielige Funktionen wie gebogene Panels und 3D-Displays zugunsten eines hochauflösenden 1080p-Monitors oder eines (relativ) zukunftssicheren 4K-Displays. Auf einem 4K-Fernseher mit integriertem Upscaler erscheint Ihre HD-Filmsammlung noch besser.

 

Moderne Heimkino-Projektoren bieten eine hervorragende Bildqualität und in den meisten Fällen ein viel helleres Bild, als Sie vielleicht erwarten. Sie sind jedoch nicht hell genug, um tagsüber draußen zu schauen, aber hell genug für einen Filmabend unter den Sternen. Klingt perfekt beim Bau eines Hinterhofkinos!

Eine Budget-Option

 

Natürlich ist der einfachste Weg, einen Outdoor-Film anzusehen, das Bild einfach an eine Wand Ihres Hauses zu projizieren, aber wir empfehlen diese Methode nicht. Die Glätte von Kinodisplays hat einen Grund. Unabhängig davon, wie brillant der Projektor ist, können Sie die Textur und Oberfläche des "Leinwand"-Materials sehen.

 

Ein großes weißes Blatt ist die kostengünstigste Option, die dennoch ein gutes Bild erzeugt. Das oben beschriebene Texturproblem kann immer noch ein Problem sein, aber es wird weniger, wenn das Blatt faltenfrei gehalten wird. Selbst eine winzige Brise führt dazu, dass sich Ihr Bildschirm verschiebt. Ziehen Sie das Material daher so straff wie möglich, wenn Sie es an eine Wand oder einen improvisierten Rahmen anschließen, um das beste und am wenigsten störende Erlebnis zu erzielen.

 

Beleuchtung

 

Übersehen Sie nicht die Beleuchtung, während Sie ein Heimkino-Erlebnis schaffen. Verdunkelungsvorhänge verbessern den Kontrast Ihres Fernsehers, reduzieren trübe Geräusche und halten den Lärm Ihres Nachbarn fern. Um Ihr Bild wirklich hervorzuheben und der Action eine Menge Atmosphäre zu verleihen, fügen Sie ein grundlegendes Bias-Beleuchtungsset hinzu – weiches Licht, das hinter wandmontierten Fernsehern eingesetzt wird und manchmal sogar die Farbe je nach Bildschirminhalt ändert.

 

Wenn Sie einen harten Bodenbelag haben, fügen Sie einen dicken Teppich vor der Couch hinzu, um unerwünschte Schallwellen zu absorbieren und eine klarere, sattere Klanglandschaft zu schaffen.

 

Vermeiden Sie reflektierende Objekte

 

Alles, was Licht zum Betrachter zurückreflektiert, das ist nicht der Bildschirm selbst, sollte minimiert oder vermieden werden. Das bedeutet, dass Sie Farbe mit schmeichelndem Glanz verwenden sollten, vorzugsweise matt oder flach. In der wichtigen Zone zwischen Bildschirm und Betrachter sollten glänzende Türklinken, Scharniere, Leuchten, Einbauleuchten, Arbeitsplatten und Kamineinsätze vermieden werden. Wenn du reflektierende Objekte hast, erwäge, sie mit dunkler, matter Farbe zu besprühen, um ihren Glanz abzuschwächen.

 

Klang

 

Selbst den High-End-Fernsehern fehlen gute eingebaute Lautsprecher, und wenn uns das bassige Summen eines Lichtschwerts oder der schädelrasselnde Schrei von Godzilla etwas gelehrt haben, dann ist der Sound ein wesentlicher Bestandteil des Theatererlebnisses.

 

Ein 5.1-System (fünf Lautsprecher plus ein Subwoofer) ist erforderlich, um den multidirektionalen Klang des Kinos zu duplizieren. Wenn Sie Ihre Lautsprecher auf einem Gehäuse aufstellen möchten, verwenden Sie regalgroße Lautsprecher mit einer Nennfrequenz von 80 Hz oder darunter oder verwenden Sie Standlautsprecher, um einen großen Raum mit Klang zu füllen. Wenn Sie wenig Platz haben, ziehen Sie größeneffiziente 5.1-Soundbars in Betracht, die dennoch einen Schlag liefern und gleichzeitig hervorragend für kleine Räume geeignet sind.

Media Player

 

Wie werden Sie die Filme ansehen? Die Zeiten, in denen ein DVD- oder Blu-ray-Player zusammen mit dem Projektor auf den Hof gebracht wurde, sind lange vorbei. Sicher, Sie könnten es tun, aber es gibt bequemere Lösungen.

 

Ein Streaming-Stick wie Roku oder Amazon Fire TV wird direkt mit dem HDMI-Eingang des Projektors verbunden, zieht Strom vom USB-Anschluss des Projektors und streamt Filme aus dem Internet über das WLAN Ihres Hauses. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Projektor über einen USB-Anschluss verfügt, der mit Strom versorgt werden kann.

 

Bequeme Couch

 

Ihr nächster Film wird mehr Spaß machen, wenn Sie auf einer Plüschcouch sitzen. Obwohl ein Marathon ein Kinderspiel ist, tragen Annehmlichkeiten wie unabhängige Liegebereiche und integrierte Getränkehalter dazu bei, das Theatererlebnis zu steigern.

 

Wenn Sie Ihr Sofa nach Hause bringen, stellen Sie sicher, dass es den richtigen Abstand zu Ihrem Fernseher hat. Es ist ausgezeichnet, 6 bis 3 Fuß von einem 50-Zoll-HDTV entfernt zu sitzen; Erhöhen Sie bei einem 60-Zoll-Bildschirm den Abstand auf 7,5 bis 12,5 Fuß bzw. 8,75 bis 14,5 Fuß bei einem 70-Zoll-Bildschirm. Als allgemeine Faustregel gilt: Wenn Sie 4K verwenden, ziehen Sie einige Meter von diesen Richtlinien ab.

Konvertieren eines kleinen Raums?

 

Es mag den Anschein haben, dass die Aufstellung eines Heimkinos all diesen Raum benötigt. Auch wenn Sie nur ein Studio-Apartment haben, können Sie ein Heimkino aufstellen. Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Fantasie und möglicherweise einige Science-Fiction-Elemente. Sie können Ihre bereits vorhandenen Möbel immer behalten. Fügen Sie einfach Polsterhocker hinzu, um Ihr Sofa in eine Liege zu verwandeln, oder tauschen Sie Ihren Zweiersofa gegen einen kompakten Sitzplatz aus, um den perfekten Loungebereich zum Binge-Watching Ihrer Lieblingssendungen zu schaffen.

 

Die Investition in einen tragbaren Smart-Projektor und eine einziehbare Leinwand ist jedoch die einzige Möglichkeit, Ihren beengten Raum in ein Heimkino zu verwandeln.

Diese können Ihre Wand in einen riesigen Bildschirm im Kinostil verwandeln, der sich hervorragend zum Anzeigen Ihrer Lieblingsfilme eignet. Da die meisten von ihnen an der Decke befestigt sind und bei Nichtgebrauch aufgerollt werden können, nehmen sie außerdem keinen Platz an der Wand ein.

Also, worauf wartest Du? Verwandeln Sie Ihren Platz in ein Kino – zumal Sie dieses Erlebnis nicht mehr erleben können – und genießen Sie einige Ihrer Lieblingsdramen und -filme mit Ihren Lieblingsmenschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.